Blue Cap, DE000A0JM2M1

Blue Cap AG: Kirsten Lange und Freya Oehle für den Aufsichtsrat der Blue Cap AG vorgeschlagen

20.05.2022 - 07:16:27

Blue Cap AG: Kirsten Lange und Freya Oehle für den Aufsichtsrat der Blue Cap AG vorgeschlagen. Blue Cap AG: Kirsten Lange und Freya Oehle für den Aufsichtsrat der Blue Cap AG vorgeschlagen

^

DGAP-News: Blue Cap AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Blue Cap AG: Kirsten Lange und Freya Oehle für den Aufsichtsrat der Blue Cap

AG vorgeschlagen

20.05.2022 / 07:12

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 20. Mai 2022 - Im Zuge der satzungsgemäßen Neuwahl der Mitglieder

des Aufsichtsrates der Blue Cap AG auf der ordentlichen Hauptversammlung am

29. Juni 2022 stehen personelle Veränderungen innerhalb des Gremiums an, die

den Aufsichtsrat verjüngen und in seinen Kompetenzen verbreitern sollen.

Mit Kirsten Lange und Freya Oehle schlägt der Aufsichtsrat den Aktionären

zwei hochqualifizierte Kandidatinnen vor, die das Kontrollorgan mit ihrer

individuellen Erfahrung und ihrer Persönlichkeit optimal ergänzen und die

weitere Entwicklung der Blue Cap ideal begleiten können. Gleichzeitig wird

mit Dr. Kerstin Kopp ein Ersatzmitglied für den Aufsichtsrat zur Wahl

vorgeschlagen.

Kirsten Lange verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Industriegüterbranche.

Nach ihrem Studium an der LMU und einem MBA vom INSEAD war sie Partnerin und

Managing Director bei der Boston Consulting Group (BCG). Anschließend

übernahm sie operative Verantwortung als Geschäftsführerin oder Vorständin

bei deutschen und internationalen Industriegüterunternehmen, unter anderem

bei Voith Hydro. Als Aufsichtsrätin bei Heidelberger Druckmaschinen AG und

ATS Automation in Kanada sammelte sie weitreichende Erfahrungen innerhalb

von Kontrollgremien. Aufgrund ihrer umfassenden Führungserfahrung und

Expertise ist sie für den Vorsitz des Aufsichtsrates nominiert.

Freya Oehle bringt insbesondere langjährige Digitalisierungsexpertise mit

ein. Innerhalb der dieser Branche startete sie auch ihre Karriere als

Gründerin und Geschäftsführerin. Unter anderem gründete sie die

Dreitausendsassa GmbH in Hamburg, eine der führenden Kräfte im Bereich

Digitalisierung von mittelständischen Unternehmen, die sie nach wie vor

leitet. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen Beiräten innerhalb der

Digitalwirtschaft aktiv. Frau Oehle hat einen MSc der WHU - Otto Beisheim

School of Management und der Kellogg School of Management.

Dr. Kerstin Kopp ist seit über 30 Jahren als Rechtsanwältin im Bereich

Merger & Acquisition aktiv. Nach dem Jurastudium in Bonn und anschließender

Promotion war sie viele Jahre als Partnerin der internationalen Sozietät

Clifford Chance tätig und hat dabei schwerpunktmäßig Private Equity Fonds

beraten. Seit Mai 2021 ist sie Partnerin in der auf Transaktionen

spezialisierten Kanzlei Lupp + Partner in Frankfurt.

Sowohl der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrates, Prof. Dr. Peter

Bräutigam, als auch sein Stellvertreter, Dr. Stephan Werhahn, stehen aus

persönlichen Gründen nicht mehr für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung.

Die weiteren bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Dr. Henning von Kottwitz,

Dr. Michael Schieble und Michel Galeazzi stehen erneut zur Wahl.

Aufsichtsrat und Vorstand der Blue Cap AG bedanken sich herzlich bei Prof.

Dr. Bräutigam und Dr. Werhahn für ihren herausragenden Einsatz für das

Unternehmen in den letzten Jahren, durch den sie einen wesentlichen Beitrag

für die erfolgreiche Entwicklung der Blue Cap AG geleistet haben.

Die Tagesordnung sowie die Lebensläufe der vorgeschlagenen Kandidatinnen und

Kandidaten finden Sie unter

www.blue-cap.de/investor-relations/hauptversammlung.

Über die Blue Cap AG

Die Blue Cap AG ist eine 2006 gegründete kapitalmarktnotierte

Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München. Die Gesellschaft investiert in

mittelständische Unternehmen aus dem B2B-Bereich und begleitet sie in ihrer

unternehmerischen Entwicklung. Die Beteiligungen haben ihren Hauptsitz in

der DACH-Region, erwirtschaften einen Umsatz in der Regel zwischen 30 und 80

Mio. Euro und haben ein intaktes Kerngeschäft. Die Blue Cap hält meist

mehrheitliche Anteile an neun Unternehmen aus den Branchen Klebstoff- &

Beschichtungstechnik, Kunststofftechnik, Produktionstechnik, Medizintechnik

und Business Services. Die Unternehmen der Blue Cap Gruppe entwickeln sich

selbstständig und verfolgen jeweils eigene Wachstumsstrategien. Der Konzern

beschäftigt derzeit rund 1.300 Mitarbeitende in Deutschland und weiteren

europäischen Ländern. Die Blue Cap AG ist im Freiverkehr notiert (Scale,

Frankfurt und m:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E).

www.blue-cap.de

Kontakt: Blue Cap AG, Lisa Marie Schraml, Investor Relations & Corporate

Communications, Tel. +49 89 288909-24; lschraml@blue-cap.de

20.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Blue Cap AG

Ludwigstraße 11

80539 München

Deutschland

Telefon: +49 89-288 909 24

Fax: +49 89 288 909 19

E-Mail: ir@blue-cap.de

Internet: www.blue-cap.de

ISIN: DE000A0JM2M1

WKN: A0JM2M

Indizes: Scale 30

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1357143

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1357143 20.05.2022

°

@ dpa.de