BIOTEST AG, DE0005227201

Biotest AG: Cytotect CP Biotest aktiviert Immunzellen, die für die Bekämpfung des Cytomegalievirus entscheidend sind

16.11.2021 - 07:04:28

Biotest AG: Cytotect CP Biotest aktiviert Immunzellen, die für die Bekämpfung des Cytomegalievirus entscheidend sind. Biotest AG: Cytotect CP(R) Biotest aktiviert Immunzellen, die für die Bekämpfung des Cytomegalievirus entscheidend sind

^

DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse

Biotest AG: Cytotect CP(R) Biotest aktiviert Immunzellen, die für die

Bekämpfung des Cytomegalievirus entscheidend sind

16.11.2021 / 07:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Cytotect CP(R) Biotest aktiviert Immunzellen, die für die Bekämpfung des

Cytomegalievirus entscheidend sind

* Das Cytomegalievirus (CMV) führt bei Patienten mit geschwächtem

Immunsystem zu schwerwiegenden Komplikationen, insbesondere nach

Transplantationen

* Antivirale Medikamente unterdrücken die Bildung neuer CMV-Partikel bei

infizierten Patienten, können jedoch weder eine Erstinfektion gesunder

Zellen verhindern noch das Immunsystem der Patienten unterstützen

* Ergebnisse einer neuen Studie zeigen, dass Cytotect CP(R) Biotest neben

antiviralen Wirkungen, wie z. B. der Virusneutralisierung, auch die

CMV-spezifische Immunität stimulieren kann

Dreieich, 16. November 2021. Das Cytomegalievirus ist der häufigste Erreger

von Virusinfektionen nach Transplantationen. Eine Infektion mit CMV führt zu

erheblicher Morbidität und Mortalität bei immunsupprimierten Empfängern von

soliden Organ- oder Stammzelltransplantaten. Cytotect CP(R) Biotest enthält

spezifische Antikörper, die CMV neutralisieren. Daher wird es bei stark

immunsupprimierten Patienten eingesetzt, um sie vor den negativen Folgen

dieses Virus zu schützen. Außerdem wurde beschrieben, dass Cytotect CP(R)

Biotest immunmodulierende Eigenschaften haben kann, z. B. indem es durch die

Hemmung von überschießenden Immunreaktionen im entzündlichen Milieu von

Transplantationspatienten die Organabstoßung unterdrückt.

Eine neue wissenschaftliche Veröffentlichung von Deml und Kollegen zeigt,

dass das CMV-Hyperimmunglobulin Cytotect CP(R) Biotest bei Patienten mit

CMV-Infektion mehrere positive Wirkungen hat. [1] Die von der Biotest AG

unterstützte Studie hat CMV-positive und CMV-negative Blutspender und ihre

Immunantwort gegen CMV analysiert.

Die neuen Daten zeigen, dass Cytotect CP(R) Biotest in der Lage ist,

verschiedene Immunzellen zu aktivieren. Dazu gehört auch die Aktivierung von

zytotoxischen T-Lymphozyten durch CMV, die durch einen immunologischen

Prozess, der als Kreuzpräsentation bezeichnet wird, erfolgen kann. In dieser

Studie war der Effekt bei der Anwendung von Cytotect CP(R) Biotest stärker

ausgeprägt und wurde - was sehr wichtig ist - auch in Gegenwart von

Immunsystem unterdrückender Therapie festgestellt, die zur

Standardbehandlung von Patienten nach Transplantationen gehört.

"Insgesamt zeigt diese Studie, dass die Anwendung von Cytotect CP(R) Biotest

bei Transplantationen - zusätzlich zur Übertragung einer passiven humoralen

Immunität - auch eine schnellere und stärkere zelluläre Immunreaktion gegen

die CMV-Infektion fördern kann und auf diese Weise zur CMV-Prophylaxe

beiträgt", so Dr. Christian Hüber, Senior Manager Corporate Medical Affairs

bei Biotest. Interessanterweise stimmen die Daten sehr gut mit neuen

Erkenntnissen britischer Forscher überein, die kürzlich gezeigt haben, dass

Cytotect CP(R) Biotest die Aktivierung natürlicher Killerzellen über einen

Mechanismus fördern, der als antikörperabhängige zelluläre Zytotoxizität

bezeichnet wird. [2] Obwohl sie einen solchen Effekt auch mit

experimentellen monoklonalen Antikörpern beobachteten, trat dieser besonders

deutlich in Erscheinung, als sie in ihren Untersuchungen das kommerziell

erhältliche und zugelassene Produkt Cytotect CP(R) Biotest einsetzten.

Biotest begrüßt diese neuen Daten und zieht die Unterstützung weiterer

Studien zur Untersuchung der Wirkungsweise von Cytotect CP(R) Biotest und

anderer Hyperimmunglobuline in Erwägung.

Über Cytotect CP(R) Biotest

Cytotect CP(R) Biotest ist ein Cytomegalievirus-spezifisches

Hyperimmunglobulin-Präparat mit einem hohen Antikörpertiter gegen CMV. Das

Produkt ist zur Prophylaxe klinischer Manifestationen einer CMV-Infektion

bei Patienten mit immunsuppressiver Therapie, insbesondere bei

Transplantatempfängern, zugelassen. Die gleichzeitige Vergabe von geeigneten

Virostatika sollte zur CMV-Prophylaxe in Betracht gezogen werden. Cytotect

CP(R) Biotest wird in verschiedenen Ländern auch unter den Namen

Megalotect(R),

Megalotect CP(R), Cytomegatect(R) und NeoCytotect(R) vertrieben.

Über Biotest

Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen

Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und

klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich

Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie,

Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest

entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin,

die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei

Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz

kommen. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. Die Stamm-

und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse

gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit

Telefon: +49-6103-801-4406

E-Mail: investor_relations@biotest.de

PR Kontakt:

Dirk Neumüller

Telefon: +49 -6103-801-269

E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201

Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235

Notiert: Frankfurt (Prime Standard)

Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Hamburg/ Hannover, München, Stuttgart,

Tradegate

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur

gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz-

und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese

Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und

Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und

Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche

wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten

Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest

beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und

übernimmt dafür keine Verpflichtung

[1] Deml, L., et al., Stimulatory Effect of CMV Immunoglobulin on Innate

Immunity and on the Immunogenicity of CMV Antigens. Transplant Direct, 2021.

7(11): p. e781.

[2] Vlahava, V.M., et al., Monoclonal antibodies targeting nonstructural

viral antigens can activate ADCC against human cytomegalovirus. J Clin

Invest, 2021. 131(4).

16.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Biotest AG

Landsteinerstraße 5

63303 Dreieich

Deutschland

Telefon: 0 61 03 - 8 01-0

Fax: 0 61 03 - 8 01-150

E-Mail: investor_relations@biotest.de

Internet: http://www.biotest.de

ISIN: DE0005227235, DE0005227201

WKN: 522723, 522720

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1249113

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1249113 16.11.2021

°

@ dpa.de