Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BAYER AG, DE000BAY0017

Bayer Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs.

15.07.2021 - 11:32:25

Bayer Aktiengesellschaft

^

DGAP Stimmrechtsmitteilung: Bayer Aktiengesellschaft

Bayer Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem

Ziel der europaweiten Verbreitung

15.07.2021 / 11:28

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein

Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

Name: Bayer Aktiengesellschaft

Straße, Hausnr.: Kaiser-Wilhelm-Allee 1

PLZ: 51373

Ort: Leverkusen

Deutschland

Legal Entity Identifier (LEI): 549300J4U55H3WP1XT59

2. Grund der Mitteilung

X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten

Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten

Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Juristische Person: Massachusetts Financial Services Company

Registrierter Sitz, Staat: Boston, Massachusetts, Vereinigte Staaten

von Amerika

4. Namen der Aktionäre

mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

5. Datum der Schwellenberührung:

08.07.2021

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl der

Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte nach

(Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) § 41 WpHG

7.b.2.)

neu 2,99 % 0,00 % 2,99 % 982424082

letzte 3,18 % 0,00 % 3,18 % /

Mittei-

lung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)

ISIN absolut in %

direkt zugerechnet direkt zugerechnet

(§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG)

DE000BAY0017 0 29363589 0,00 % 2,99 %

Summe 29363589 2,99 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech-

Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in %

0 0,00 %

Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm-

Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte

ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in %

0 0,00 %

Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht

Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des

Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten

zugerechnet werden.

X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der

obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden

Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, Instrumente in %, Summe in %,

wenn 3% oder wenn 5% oder wenn 5% oder

höher höher höher

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS Institutional % % %

Advisors, Inc.

3060097 Nova Scotia % % %

Company

MFS Investment % % %

Management Canada

Limited

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS Institutional % % %

Advisors, Inc.

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS Heritage Trust % % %

Company

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS International % % %

Ltd.

MFS International % % %

Holdings Pty Ltd

MFS Investment % % %

Management (Lux)

S.à r.l.

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS International % % %

Ltd.

MFS International % % %

Holdings Pty Ltd

MFS Investment % % %

Management K.K.

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS International % % %

Ltd.

MFS International % % %

Holdings Pty Ltd

MFS International % % %

(U.K.) Limited

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS International % % %

Ltd.

MFS International % % %

Holdings Pty Ltd

MFS International % % %

Singapore Pte. Ltd.

- % % %

Massachusetts % % %

Financial Services

Company

MFS International % % %

Ltd.

MFS International % % %

Holdings Pty Ltd

MFS International % % %

Australia Pty Ltd

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG

(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:

Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:

Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile

% % %

10. Sonstige Informationen:

Datum

14.07.2021

15.07.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Bayer Aktiengesellschaft

Kaiser-Wilhelm-Allee 1

51373 Leverkusen

Deutschland

Internet: www.bayer.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1219278 15.07.2021

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Bayer rutscht auf Jahrestief - enttäuschende Profitabilität. Mit einem Abschlag von 5,7 Prozent auf runde 47 Euro waren sie am Donnerstag zuletzt das Schlusslicht im moderat positiven Leitindex Dax. Sie rutschten damit auf das tiefste Niveau seit Weihnachten, obwohl es auf den ersten Blick durchaus positives Feedback zum Gesamtbild der vorgelegten Zahlen gab. Bayer hatte sich auch zuversichtlicher zum diesjährigen Umsatz geäußert. FRANKFURT - Die Aktien von Bayer sind am Morgen im Dax angesichts der Gewinnbelastungen durch hohe Kosten unter Druck geraten. (Boerse, 05.08.2021 - 11:08) weiterlesen...

Hohe Kosten zehren am Gewinn von Bayer - Aktienkurs knickt ein. Zwar kalkuliert Konzernchef Werner Baumann für 2021 dank der Erholung des Pharmageschäfts sowie einer hohen Nachfrage nach Saatgut und Pflanzenschutzmitteln mit mehr Umsatz als bislang, prozentual wird davon laut einer Mitteilung vom Donnerstag wohl aber weniger hängen bleiben als bislang in Aussicht gestellt. Unter dem Strich fiel von April bis Juni zudem wegen erneuter Rückstellungen für mögliche Belastungen im US-Glyphosat-Rechtsstreit ein Milliardenverlust an. Derweil stärkt der Konzern seine Pharmaforschung mit einer Übernahme in den USA. Das hellte die Stimmung der Anleger aber nicht auf - im Gegenteil. Die Aktien sackten deutlich ab. LEVERKUSEN - Hohe Kosten und negative Wechselkurseffekte machen dem Argarchemie- und Pharmakonzern Bayer zu schaffen. (Boerse, 05.08.2021 - 10:38) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 76 Euro. Diese nannte Analyst Keyur Parekh in einer ersten Reaktion am Donnerstag stark. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Bayer nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. (Boerse, 05.08.2021 - 09:45) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research belässt Bayer auf 'Hold' - Ziel 74 Euro. Die Leverkusener seien in allen Bereichen gut gewachsen, schrieb Analyst Ulrich Huwald am Donnerstag in einer ersten Reaktion auf den Zwischenbericht. Dies dürfte sich im zweiten Halbjahr fortsetzen. HAMBURG - Die Investmentbank Warburg Research hat die Einstufung für Bayer auf "Hold" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. (Boerse, 05.08.2021 - 09:11) weiterlesen...

Bayer wird zuversichtlicher für Umsatz - Profitabilität aber etwas unter Druck. Für 2021 stellt Konzernchef Werner Baumann nun einen Umsatz von etwa 44 Milliarden Euro in Aussicht nach bisher bestenfalls 43 Milliarden. Allerdings sind hierbei Wechselkurseffekte ausgeklammert, inklusive derer das Dax-Unternehmen laut Mitteilung vom Donnerstag Erlöse von 43 Milliarden Euro (alt 41) erwartet. Als operatives Ergebnis (bereinigtes Ebitda) sollen von den 44 Milliarden Euro rund 26 Prozent hängen bleiben und damit ein Prozentpunkt weniger als bislang kalkuliert. Das würde für das Gesamtjahr einen operativen Gewinn von 11,2 bis 11,5 Milliarden Euro bedeuten und damit so viel wie bisher in Aussicht gestellt. LEVERKUSEN - Der Erholung des Pharmageschäfts sowie eine hohe Nachfrage nach Saatgut und Pflanzenschutzmitteln stimmen Bayer mit Blick auf 2021 zuversichtlicher für den Umsatz. (Boerse, 05.08.2021 - 07:58) weiterlesen...

Spezialist für Proteinanalyse: Bayer stärkt Pharmaforschung mit Übernahme. Bis zu zwei Milliarden US-Dollar wird sich der Pharma- und Agrarchemiekonzern die Übernahme laut einer Mitteilung vom Donnerstag kosten lassen. 1,5 Milliarden davon sollen nach dem für das dritte Quartal erwarteten Abschluss der Transaktion fließen, weitere bis zu 500 Millionen sind je nach Erfolg möglich. BERLIN - Mit dem Zukauf des auf die Analyse krankmachender Proteine spezialisierten US-Unternehmens Vividion will Bayer seine Pharmaforschung vorantreiben. (Boerse, 05.08.2021 - 07:44) weiterlesen...