Aumann, DE000A2DAM03

Aumann AG: Aumann erreicht im ersten Quartal 2022 einen Rekord-Auftragsbestand in Höhe von 214 Mio.

13.05.2022 - 07:34:28

Aumann AG: Aumann erreicht im ersten Quartal 2022 einen Rekord-Auftragsbestand in Höhe von 214 Mio. EUR

^

DGAP-News: Aumann AG / Schlagwort(e):

Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Aumann AG: Aumann erreicht im ersten Quartal 2022 einen

Rekord-Auftragsbestand in Höhe von 214 Mio. EUR

13.05.2022 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Beelen, 13. Mai 2022

Die Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03), ein führender Hersteller von

Automatisierungslösungen für die Elektromobilität, setzte seinen

Wachstumskurs auch im neuen Geschäftsjahr fort. Mit 82,5 Mio. EUR lag der

Auftragseingang im ersten Quartal 2022 um 63,3 % signifikant über dem

Vorjahreszeitraum. Davon entfielen mit 66,5 Mio. EUR insgesamt 80,6 % des

Auftragseingangs auf das Wachstumssegment E-mobility. Dem dynamischen

Auftragstrend der vorausgehenden Quartale folgend, stieg der Umsatz im

ersten Quartal um 23,2 % auf 44,9 Mio. EUR. Das EBITDA von Aumann verbesserte

sich im Vorjahresvergleich substanziell auf 1,1 Mio. EUR, was einer

EBITDA-Marge von 2,6 % entspricht. Bereinigt um Sondereffekte, die im

Zusammenhang mit Personalaufwendungen aus dem Aktienoptionsprogramm stehen,

betrug das adjustierte EBITDA 1,3 Mio. EUR und die adjustierte EBITDA-Marge

3,0 %.

Der Auftragsbestand stieg von 116,7 Mio. EUR im Vorjahr um 83,3 % auf den

Rekordwert von 213,9 Mio. EUR zum 31. März 2022. Dies wurde insbesondere durch

die positive Entwicklung im Segment E-mobility getrieben, dessen

Auftragsbestand auf 159,2 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr mehr als

verdoppelt werden konnte. Einen wesentlichen Beitrag hat hier erneut der

Bereich Energy Storage geleistet, der sich als außerordentlich erfolgreiches

Standbein im Segment E-mobility etabliert hat. Dank der sehr gut gefüllten

Auftragsbücher verfügt Aumann über eine hohe Visibilität hinsichtlich des

eingeschlagenen Wachstumskurses bis in das Jahr 2023 hinein.

Die Automobilindustrie treibt die Transformation hin zur Elektromobilität

konsequent voran und benötigt dafür hochautomatisierte Fertigungsanlagen.

Hier bietet Aumann seinen Kunden innovative Produktionslösungen und

untermauert seine technologische Expertise mit einem erfolgreichen

Jahresauftakt. Mit einer Liquiditätsposition in Höhe von 95,0 Mio. EUR und

einer Eigenkapitalquote von 65,6 % ist Aumann weiterhin solide aufgestellt.

Die vollständige Quartalsmitteilung ist unter www.aumann.com verfügbar.

Aumann AG

Dieselstraße 6

48361 Beelen

Tel +49 2586 888 7800

Fax +49 2586 888 7805

ir@aumann.com

www.aumann.com

Vorstand

Sebastian Roll (CEO)

Jan-Henrik Pollitt (CFO)

Aufsichtsrat

Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)

Christoph Weigler

Dr. Christof Nesemeier

Registergericht

Amtsgericht Münster, Registernummer: HRB 16399

13.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Aumann AG

Dieselstraße 6

48361 Beelen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 2586 888-7800

Fax: +49 (0) 2586 888-7805

E-Mail: info@aumann.com

Internet: www.aumann.com

ISIN: DE000A2DAM03

WKN: A2DAM0

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1351565

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1351565 13.05.2022

°

@ dpa.de