Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
ALSTRIA OFFICE REIT-AG, DE000A0LD2U1

alstria office REIT-AG: Erstes Halbjahr 2019 - Starkes operatives Geschäft, planmäßiges Ergebnis

12.08.2019 - 17:42:25

alstria office REIT-AG: Erstes Halbjahr 2019 - Starkes operatives Geschäft, planmäßiges Ergebnis. alstria office REIT-AG: Erstes Halbjahr 2019 - Starkes operatives Geschäft, planmäßiges Ergebnis

^

DGAP-News: alstria office REIT-AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

alstria office REIT-AG: Erstes Halbjahr 2019 - Starkes operatives Geschäft,

planmäßiges Ergebnis

12.08.2019 / 17:40

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Erstes Halbjahr 2019 - Starkes operatives Geschäft, planmäßiges Ergebnis

- Vermietungsvolumen auf 148.500 qm mehr als verdoppelt

- EPRA-Nettosubstanzwert pro Aktie um 6,9% auf EUR 16,19 gesteigert

- Nettoverschuldungsgrad bei 29,0% und REIT-Eigenkapitalquote bei 69,2%

- Umsatzerlöse von EUR 93,1 Mio. und Funds from Operations (FFO) bei EUR

55,7 Mio.

- Prognose 2019 mit Umsatzerlösen von ca. EUR 190 Mio. und FFO von EUR 112

Mio. bestätigt

Hamburg, 12. August 2019 - Die alstria office REIT-AG (Symbol: AOX, ISIN:

DE000A0LD2U1), berichtet über einen erfolgreichen Geschäftsverlauf in den

ersten sechs Monaten 2019. Das Unternehmen nutzte die starken

Vermietungsmärkte und erreichte ein Vermietungs-Rekordergebnis, wodurch die

EPRA-Leerstandsrate auf 7,6% sank. alstria setzte die Strategie einer

weiteren Verbesserung des Risiko-Renditeprofils des Immobilienportfolios

fort, indem Immobilien in peripheren Lagen verkauft und selektiv Gebäude in

zentralen Kernlagen zugekauft wurden.

Umsatz von EUR 93,1 Mio. und FFO in Höhe von EUR 55,7 Mio.

Der Mietumsatz für das erste Halbjahr 2019 betrug EUR 93,1 Mio. (-3,2%) und

entwickelte sich im Rahmen der Erwartungen. Die Umsatzveränderung

resultierte im Wesentlichen aus dem Verkauf von nicht-strategischen

Immobilien, da die Gesellschaft die positive Dynamik am Investmentmarkt

nutzte, um das Risiko-Renditeprofil des Immobilienportfolios weiter zu

verbessern.

Das operative Ergebnis (Funds from Operations = FFO) belief sich für den

gleichen Zeitraum auf EUR 55,7 Mio. (-4,1%) und entwickelte sich ebenfalls

im Rahmen der Planung. Die FFO-Marge von 59,8% (H1 2018: 60,3%) blieb auf

hohem Niveau und spiegelt die Profitabilität des Unternehmens wider. Der

Konzernjahresüberschuss stieg zum 30. Juni 2019 deutlich um 346,2% auf EUR

279,0 Mio. gegenüber EUR 62,5 Mio. im Vorjahreszeitraum. Die Veränderung ist

auf ein Neubewertungsergebnis von EUR 199,4 Mio. zurückzuführen.

Nettoverschuldungsgrad von 29,0%, EPRA-NAV je Aktie bei EUR 16,19

In den ersten sechs Monaten 2019 stieg das IFRS-Eigenkapital des

Unternehmens um 7,0% auf EUR 2.872 Mio. Die im zweiten Quartal 2019 an die

Aktionäre der Gesellschaft gezahlte Dividende von EUR 92,3 Mio. (EUR 0,52 je

Aktie) wurde durch den Konzerngewinn der ersten sechs Monate des Jahres

überkompensiert. alstrias EPRA-Nettosubstanzwert stieg um 6,9% und lag zum

30. Juni 2019 bei EUR 16,19 je Aktie. Die Stärke der alstria-Bilanz zeigt

sich in einer REIT-Eigenkapitalquote von 69,2% und einer

Netto-Verschuldungsquote von 29,0%, die einen neuen Tiefststand in der

Unternehmensgeschichte erreichte. Die Kennzahl Nettoverschuldung/EBITDA

blieb mit 8,5x auf einem komfortablen Niveau.

Vermietungsleistung von 148.500 qm - EPRA Leerstandsquote um 210 bp gesunken

Mit der Unterzeichnung mehrerer Mietverträge sank die EPRA-Leerstandsquote

in alstrias Portfolio im ersten Halbjahr 2019 um 210 Basispunkte auf 7,6%

(9,7% per 31. Dezember 2018). Bedeutende Mietverträge wurden für die Gebäude

"Am Seestern 1" und "Heerdter Lohweg 35" in Düsseldorf als auch für die

"Rotebühlstraße 98-100" in Stuttgart abgeschlossen. alstrias

Gesamtvermietungsleistung erreichte mit 148.500 qm (81.800 qm

Neuvermietungen [1] und 66.700 qm Mietvertragsverlängerungen) einen

Rekordwert und wurde von allen Märkten, in denen alstria tätig ist,

getragen.

[1] Beinhaltet ausschließlich Neuverträge und berücksichtigt keine

Vertragsverlängerungen.

Portfoliowert auf EUR 4,2 Mrd. gestiegen

Auf Basis einer Halbjahresbewertung belief sich der Wert des

alstria-Immobilienportfolios zum 30. Juni 2019 auf EUR 4,2 Mrd. (EUR 4,0

Mrd. zum 31. Dezember 2018). Der Neubewertungsgewinn von EUR 199,4 Mio.

spiegelt im Wesentlichen die Erfolge in alstrias operativem

Immobiliengeschäft wider. So konnte die flächenbereinigte Vertragsmiete im

Laufe des ersten Halbjahres 2019 um 4,9% (EUR 9,3 Mio.) gesteigert werden.

Die Bewertungsrendite (Vertragsmiete/Marktwert) blieb mit 4,8% (4,9% per 31.

Dezember 2018) nahezu unverändert und der Wert pro Quadratmeter betrug EUR

2.721.

Zum Bilanzstichtag besaß alstria 116 Immobilien (Durchschnittsgröße: 13.150

qm, Durchschnittswert: EUR 35.780 Mio.) in den wichtigsten deutschen

Büromärkten.

Verkäufe in Peripherielagen

Im ersten Halbjahr 2019 nutzte alstria den weiterhin starken

Investmentmarkt, um die Gesamtqualität des Portfolios zu verbessern. Das

Unternehmen verkaufte drei Immobilien in peripheren Lagen im Gesamtwert von

EUR 107,4 Mio. (Jahresmiete: EUR 5,9 Mio.) und erzielte damit einen

Buchgewinn von EUR 18,1 Mio. Parallel dazu stärkte alstria das Portfolio an

den Standorten Berlin und Düsseldorf mit dem Erwerb von drei

aussichtsreichen Gebäuden im Gesamtwert von EUR 30,1 Mio. (EUR 3.053 pro qm),

die ein deutliches Mietsteigerungs-potenzial bieten (derzeitige Jahresmiete:

EUR 1,1 Mio., erwartete Jahresmiete: EUR 1,8 Mio.).

Bestätigung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019

Auf Basis der Ergebnisse des ersten Halbjahres bestätigt alstria die

Prognose für das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz von rund EUR 190 Mio.

und einem FFO von rund EUR 112 Mio.

"Wir hatten im Hinblick auf das Vermietungsergebnis bisher ein Rekordjahr

und profitieren nach wie vor von einer sehr starken Pipeline, an deren

Sicherung wir in den kommenden Monaten arbeiten werden", betont Olivier

Elamine, CEO von alstria. "Das gute operative Ergebnis war ein wesentlicher

Treiber für die Wertsteigerung des Portfolios, die weiterhin durch einen

starken Investmentmarkt gestützt wird."

Kennzahlen im Überblick

H1 2019 H1 2018 Verände-

rung

Umsatz (EUR Mio.) 93,1 96,2 -3,2%

Operatives Ergebnis (FFO) (EUR Mio.) 55,7 58,1 -4,1%

FFO je Aktie[1][2] (EUR) 1. 0,31 0,33 -4,2%

#footnote_2

30.6.2019 31.12.2018 Verände-

rung

Als Finanzinvestition gehaltene 4.135 3.939 5,0%

Immobilien (EUR Mio.)

Barmittel (EUR Mio.) 107,2 132,9 -19,3%

EPRA NAV je Aktie (EUR) 16,19 15,14 6,9%

REIT EK-Quote (%) 69,2 67,2 2,0 pp

Netto-Verschuldungsgrad (%) 29,0 30,4 -1,4 pp

[2] FFO je Aktie basierend auf 177,5 Mio. Aktien für H1 2019 und 177,4 Mio.

Aktien für H1 2018.

Einladung zur Telefonkonferenz am 13. August 2019

Der Vorstand der alstria, CEO Olivier Elamine und CFO Alexander Dexne, lädt

um 10:00 Uhr zu einer Telefonkonferenz ein.

Bitte nutzen Sie eine der folgenden Einwahlnummern:

Deutschland: + 49 69 201 744 220

UK: + 44 20 300 92 470

PIN: 957 908 69#

Bitte beachten Sie, dass Sie die Präsentation des Vorstands auch auf unserer

Internetseite www.alstria.de live mittels Webcast verfolgen können. Kurz vor

der Telefonkonferenz wird die Präsentation auf der Website zum Download

bereitgestellt.

Kontakt IR/PR:

Ralf Dibbern

Steinstraße 7

20095 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 226 341-329

Email: rdibbern@alstria.de

Weitere Informationen:

www.alstria.de

www.beehive.work

www.twitter.com/alstria_REIT

Über alstria:

Die alstria office REIT-AG ist der führende Immobilienmanager in Deutschland

und konzentriert sich ausschließlich auf deutsche Büroimmobilien in

ausgewählten Märkten. Unsere Strategie basiert auf dem Besitz und dem

aktiven Management unserer Immobilien über ihren gesamten Lebenszyklus. Wir

verfügen über eine tiefe Kenntnis unserer Märkte und bieten unseren Mietern

einen umfassenden Service. alstria strebt die Schaffung langfristig

nachhaltiger Werte an, nutzt aber auch Ineffizienzen in den Märkten zur

Erzielung kurzfristiger Arbitragegewinne. Das Portfolio umfasst 116 Gebäude

mit einer vermietbaren Fläche von 1,5 Mio. Quadratmetern und einem

Gesamtportfoliowert von EUR 4,2 Mrd.

Disclaimer:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung

zum Kauf von Wertpapieren dar. Soweit diese Pressemitteilung

zukunftsgerichtete Aussagen enthält, welche das Geschäft, die finanzielle

Situation und die Ergebnisse aus der operativen Tätigkeit der alstria office

REIT-AG (alstria) betreffen, basieren diese Aussagen auf momentanen

Erwartungen und Annahmen des Vorstands von alstria. Diese Erwartungen und

Annahmen unterliegen jedoch einer Anzahl an Risiken und Unsicherheiten,

welche zu wesentlichen Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse des

Unternehmens von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen

Annahmen führen können. Neben weiteren, hier nicht aufgeführten Faktoren

können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen

Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in den Kerngeschäftsfeldern und

-märkten von alstria ergeben. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte sowie

die Veränderungen nationaler und internationaler Vorschriften, insbesondere

hinsichtlich steuerlicher und die Rechnungslegung betreffende Vorschriften,

können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen

können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen.

alstria übernimmt keine Verpflichtung, die hier enthaltenen

zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu revidieren oder zu aktualisieren,

sollten nach diesem Datum entsprechende Umstände eintreten oder andere

unvorhergesehene Vorfälle auftreten.

12.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: alstria office REIT-AG

Steinstraße 7

20095 Hamburg

Deutschland

Telefon: 040-226 341 300

Fax: 040-226 341 310

E-Mail: info@alstria.de

Internet: http://www.alstria.de

ISIN: DE000A0LD2U1

WKN: A0LD2U

Indizes: MDAX, EPRA, German REIT Index

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, Börse

Luxemburg, SIX, Wiener Börse

EQS News ID: 855835

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

855835 12.08.2019

°

@ dpa.de