Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ALL FOR ONE MIDMARKET AG, DE0005110001

All for One Group SE übernimmt SAP-Dienstleister SNP Poland

30.09.2021 - 14:04:30

All for One Group SE übernimmt SAP-Dienstleister SNP Poland. All for One Group SE übernimmt SAP-Dienstleister SNP Poland

^

DGAP-News: All for One Group SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Kooperation

30.09.2021 / 14:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

All for One Group übernimmt SAP-Dienstleister SNP Poland

- All for One Group SE erwirbt Mehrheit am führenden SAP-Dienstleister in

Polen mit über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

- Stärkung des Wachstumskurses, insbesondere im Bereich der SAP S/4HANA

Transformation und bei internationalen Großprojekten

- Vollständiger Übergang aller Anteile ab 2023 geplant

Filderstadt, 30. September 2021 - Die All for One Group SE, führende

Consulting- und IT-Gruppe, übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 mit 51%

die Mehrheit an der SNP Poland Sp. z o.o., Suchy Las (Posen), von der SNP

Schneider-Neureither & Partner SE, Heidelberg, einem weltweit führenden

Anbieter von Softwarelösungen für digitale Transformationsprozesse und

automatisierte Datenmigrationen. Für die vollständige Übernahme aller

Anteile haben beide Parteien wechselseitige Kauf- bzw. Verkaufsoptionen

vereinbart, die erstmals ab Ende 2023 ausgeübt werden können. Zur Höhe des

Kaufpreises machen beide Unternehmen keine Angaben, die Finanzierung erfolgt

aus den liquiden Mitteln.

SNP Poland ist führender Anbieter von SAP-Dienstleistungen in Polen mit mehr

als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über 400 Kunden. Im ersten

Halbjahr 2021 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Umsatz von rund 13 Mio.

EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von 1,0 Mio. EUR. Etwa 50%

der Erlöse entfallen auf wiederkehrende Cloud und Software Maintenance

Services.

Wachstumskurs unterstützen: SAP S/4HANA Transformation und internationales

Projektgeschäft

»Die über 400 Kolleginnen und Kollegen von SNP Poland bringen große

Umsetzungspower rund um die technische SAP S/4HANA Conversion mit, die wir

für unsere große SAP-Kundenbasis in den nächsten Jahren verstärkt benötigen.

Zudem unterstützen sie uns bei der Durchführung internationaler

Großprojekte, die für unsere Gruppe zunehmend eine größere Rolle spielen. In

diesem internationalen Umfeld bringt SNP Poland langjährige Erfahrung mit«,

erläutert Lars Landwehrkamp, CEO der All for One Group, die Gründe für die

Übernahme.

Transaktion untermauert enge Partnerschaft mit SNP Schneider-Neureither &

Partner SE

Die All for One Group verbindet eine intensive Zusammenarbeit und

Partnerschaft mit der SNP Schneider-Neureither & Partner, insbesondere im

Bereich der SAP S/4HANA Transformation. Das Abomodell Conversion/4 der All

for One Group für einen sicheren und schnellen Umstieg zu SAP S/4HANA

basiert technisch auf der SNP-Transformationsmethode BLUEFIELD(TM) und wird

im Markt sehr gut angenommen. Erst kürzlich wurde die Partnerschaft

erweitert, um gemeinsam auch Kunden des gehobenen Mittelstands zu bedienen.

»Die Transaktion untermauert die enge Partnerschaft zwischen der All for One

Group und SNP. Wir freuen uns, mit SNP Poland dringend gesuchte Ressourcen

zu gewinnen, die unseren Wachstumskurs in strategisch wichtigen

Geschäftsfeldern unterstützen werden. Wir haben bereits gemeinsame Projekte

erfolgreich gestemmt und freuen uns auf viele weitere, zukünftig unter dem

Dach der All for One Group«, resümiert Michael Zitz, Vertriebsvorstand der

All for One Group.

Über die All for One Group SE

Die All for One Group SE (ISIN DE0005110001) steigert die

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in einer digitalen Welt. Dazu vereint

die Gruppe Strategie- und Managementberatung, Prozessberatung,

Branchen-Expertise und Technologie-Know-how mit IT-Beratung und -Services

unter einem Dach. Mit marktführenden Lösungen auf Basis von SAP, Microsoft

und IBM verbunden mit der Umsetzungspower ihrer über 1.900 Experten

orchestriert die All for One Group SE alle Facetten von Wettbewerbsstärke:

Intelligentes Enterprise Resource Planning (ERP) als »Digital Core« einer

jeden zukunftsgerichteten Unternehmens-IT, Strategie, Geschäftsmodell,

Customer & Employee Experience, New Work, Big Data & Analytics genauso wie

IoT, Artificial Intelligence oder Cybersecurity & Compliance. Über 2.500

Kunden begleitet die All for One Group SE so bei ihrer Transformation und

dem Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Für Marktbeobachter gilt die führende

Consulting- und IT-Gruppe als die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt. Als

Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit leistungsstärksten Allianz

von SAP-Partnern, garantiert die All for One Group SE auch außerhalb des

deutschsprachigen Raums in rund 100 Ländern ein umfassendes Beratungs- und

Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Group SE

notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und erzielte Im

Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz in Höhe von 355 Mio. EUR.

https://www.all-for-one.com/ir

Kontakt:

All for One Group SE, Dirk Sonntag, Head of Corporate & Investor Relations,

Tel. 0049 711 78807-260, E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com

30.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: All for One Group SE

Rita-Maiburg-Straße 40

70794 Filderstadt-Bernhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0)711 78 807-260

Fax: +49 (0)711 78 807-222

E-Mail: dirk.sonntag@all-for-one.com

Internet: www.all-for-one.com

ISIN: DE0005110001

WKN: 511000

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1237214

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1237214 30.09.2021

°

@ dpa.de