Boerse, Börsenbericht

Zum Wochenstart hat der DAX deutlich nachgelassen.

08.10.2018 - 17:44:21

DAX rutscht unter 12.000 Punkte

Bei Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.947,16 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,36 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Schlechtester Wert im DAX war am Montag mit Abstand die Wirecard-Aktie, die bis kurz vor Handelsende um knapp zwölf Prozent nachließ.

Die Aktien des DAX-Neulings kosten aber immer noch deutlich mehr als zu Jahresbeginn. Der Energieversorger RWE setzte seinen Negativtrend fort und musste Kursverluste von über drei Prozent hinnehmen. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Bayer, Vonovia und Thyssenkrupp. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1476 US-Dollar (-0,44 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.185,66 US-Dollar gezahlt (-1,43 Prozent). Das entspricht einem Preis von 33,22 Euro pro Gramm.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de