Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ABB LTD, CH0012221716

ZÜRICH - Der Schweizer Industriekonzern ABB leidet unter einer sinkenden Nachfrage in seinem Geschäftsfeld Robotik und Fertigungsautomation.

23.10.2019 - 07:31:23

ABB sieht schw√§chere Robotik-Nachfrage - Gewinn sinkt. Auftragseingang, Umsatz und Gewinn gingen daher im dritten Quartal zur√ľck und verfehlten zudem die Erwartungen der Analysten. So sank der Auftragseingang um 3 Prozent auf knapp 6,7 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch in Z√ľrich mitteilte. Der Umsatz fiel ebenfalls um 3 Prozent auf knapp 6,9 Milliarden Dollar. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebita) fiel mit 806 Millionen Dollar leicht niedriger aus und lag ebenfalls unter den Sch√§tzungen des Marktes. Der Konzerngewinn nahm √ľberdurchschnittlich um 15 Prozent auf 515 Millionen Dollar ab.

ABB befindet sich derzeit im Umbruch. So vereinfacht der Konzern seine Organisationsstruktur. Die Transformation soll 2021 j√§hrliche Kosteneinsparungen von 500 Millionen Dollar bringen, f√ľr das laufende Jahr liegt das Sparziel bei 150 bis 200 Millionen Dollar. Zudem will sich Konzern sein Stromnetzgesch√§ft ausgliedern. Die Arbeiten k√§men voran, ABB gehe davon aus, die Transaktion im ersten Halbjahr 2020 abzuschlie√üen. Zudem gibt es auch Umbauten im Management: ab M√§rz 2020 soll Bj√∂rn Rosengren den Chefsessel √ľbernehmen. Konzernchef Ulrich Spiesshofer war im April zur√ľckgetreten.

@ dpa.de