Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CREDIT SUISSE GROUP AG, CH0012138530

ZÜRICH - Der Ausfall eines Hedgefonds aus den USA kommt die Credit Suisse teuer zu stehen.

06.04.2021 - 10:03:30

Hedgefonds-Debakel kostet Credit Suisse Milliarden - Manager-Abgang. Die Belastung dürfte sich auf etwa 4,4 Milliarden Schweizer Franken (rund 4 Mrd Euro) belaufen, teilte die Großbank am Dienstag in Zürich mit. Für das erste Quartal rechnet das Management daher vor Steuern insgesamt mit einem Verlust von etwa 900 Millionen Franken. Investmentbank-Chef Brian Chin und Risikochefin Lara Werner verlieren ihre Jobs. Und die Konzernleitung um Bankchef Thomas Gottstein verzichtet auf Boni. Zudem setzt die Bank den Rückkauf eigener Aktien aus und will die Dividende kappen.

kam nach eigenen Angaben hingegen aus ihren Geschäften mit Archegos ohne Verluste heraus.

Jetzt zieht die Credit Suisse Konsequenzen. Investment-Bank-Chef Chin muss seinen Posten abgeben. Seinen Job übernimmt ab 1. Mai Christian Meissner. Für die Aufgaben der abtretenden Risiko- und Compliance-Chefin Warner gibt es eine Übergangslösung: Risikochef wird vorerst Joachim Oechslin, der zuletzt als Chefberater und Stabschef von Gottstein fungierte. Compliance-Chefs wird übergangsweise Thomas Grotzer, Chefjurist der Credit Suisse Schweiz.

Der Mitteilung zufolge soll die Konzernleitung um Bankchef Gottstein keinen kurzfristigen Bonus für 2020 und keinen langfristigen Bonus für 2021 erhalten. Verwaltungsratschef Urs Rohner verzichtet auf 1,5 Millionen Franken. Doch auch die Aktionäre sollen kürzer treten: Sie sollen einer Kürzung der Dividende um rund zwei Drittel auf 10 Rappen je Papier zustimmen. Und eigene Aktien will das Institut bis auf Weiteres nicht mehr zurückkaufen, um seine Kapitalquote wieder aufzubessern.

@ dpa.de