SANOFI, FR0000120578

ZÜRICH - Beim französischen Kosmetikkonzern L'Oréal macht man sich Gedanken darüber, was wäre, wenn die Großaktionärin Nestlé ihr 23 Prozent-schweres Aktienpaket abstoßen würde.

09.02.2018 - 07:32:25

L'Oréal-Chef zeigt sich bereit für möglichen Kauf eigener Aktien von Nestle

und sei überdies finanziell solide aufgestellt. Dabei verwies Agon auf die 9 Prozent-Beteiligung an Sanofi, die einen Wert von rund 7,6 Milliarden Euro hat, während sich der Cashbestand auf 1,87 Milliarden beläuft.

Nestlé hatte zuletzt im September 2017 an einem Investorentag bekräftigt, dass man an der L'Oréal-Beteiligung festhalten wolle. Das sei bisher für Nestlé ein phantastisches Investment gewesen, hielt Konzernchef Mark Schneider damals fest. Spekulationen über einen möglichen Verkauf gibt es immer wieder; zuletzt wurden sie angeheizt durch den Einstieg des US-Investors Daniel Loeb mit seinem Hedgefond Third Point, der auf einen Verkauf des Pakets durch Nestlé drängt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!