Dieser Artikel kommt von finanztrends.info

Presse, Finma 10.04.2018 - 11:05:44

Zürich (awp) - Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) führt offenbar seit einiger Zeit gegen die Bank Julius Bär ein sogenanntes Enforcement-Verfahren führen.

Presse: Finma führt Enforcement-Verfahren gegen Julius Bär. Grund dafür sollen gravierende Verdachtsmomente sein, dass die Bank bei der Aufnahme und Betreuung von Kunden aus dem Fifa-Umfeld und aus Venezuela nicht genügend Abklärungen getroffen habe, wie die "Neue Zürcher Zeitung" schreibt (Ausgabe vom Dienstag).

weiterlesen... @ finanztrends.info

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!