Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Shopify, CA82509L1076

(Zitatgeberin im zweiten Absatz berichtigt)

29.07.2020 - 15:34:29

WDH: E-Commerce-Anbieter Shopify profitiert von Corona-Krise

OTTAWA - Der kanadische Anbieter von E-Commerce-Lösungen Shopify hat im zweiten Quartal wegen der Corona-Krise unerwartet stark vom Trend zum Einkauf im Internet profitiert. Der Umsatz zwischen April und Juni stieg um 97 Prozent auf 714,3 Millionen US-Dollar (607,73 Millionen Euro), teilte das an der New Yorker Börse gelistete Unternehmen am Mittwoch in Ottawa mit. Analysten hatten nur mit 512 Millionen Dollar gerechnet. Shopify erlaubt es Nutzern, Online-Shops zu erstellen.

Die Stärken des Geschäftsmodells von Shopify seien im zweiten Quartal voll zur Geltung gekommen, kommentierte Finanzchefin Amy Shapero die Entwicklung. Die Zahl der auf der Plattform erstellten Online-Shops stieg laut Unternehmensangaben im Vergleich zum Vorquartal um 71 Prozent. Im Zuge der durch die Pandemie beschleunigten Entwicklung konnte laut Mitteilung auch das Bruttohandelsvolumen die Wachstumserwartungen um mehr als das Doppelte übersteigen - im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Wert aller auf der Plattform verkauften Güter um 16,3 Milliarden Dollar auf 30,1 Milliarden Dollar.

Das von dem deutschen Unternehmer Tobi Lütke gegründete Unternehmen ist mit einer Marktkapitalisierung von 128 Milliarden Dollar eines der am höchsten bewerteten kanadischen Unternehmen. Im vorbörslichen Handel an der Nasdaq legte die Aktie um mehr als 11 Prozent auf 1094 Dollar zu.

@ dpa.de