Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ahold Delhaize, NL0011794037

ZAANDAM - Der niederländisch-belgische Supermarktkonzern Ahold Delhaize hat im zweiten Quartal von der steigenden Nachfrage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie profitiert.

06.08.2020 - 15:40:18

Supermarktkonzern Ahold Delhaize steigert Gewinn und erhöht Prognose. Umsatz und Gewinn legten zu, wie Ahold Delhaize am Mittwoch in Zaandam mitteilte. Für das laufende Jahr zeigte sich das Unternehmen trotz anhaltender Unsicherheiten zuversichtlicher und erhöhte seine Ergebnisprognose.

Im zweiten Quartal stiegen die Erlöse um rund 17 Prozent auf 19,1 Milliarden Euro. Neben der höheren Nachfrage profitierte Ahald Delhaize, wenn auch in einem geringeren Maße, von schwächeren Vorjahresvorgaben. So hatte im Vorjahresquartal ein Streik in den USA die Erlöse belastet. Der Nettogewinn wurde mit 693 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Das bereinigte Ergebnis je Aktie stieg um knapp 88 Prozent auf 0,65 Euro.

Für 2020 erwartet das Management nun einen Anstieg des bereinigten Ergebnisses im niedrigen bis mittleren 20-Prozentbereich. Bislang war Ahold Delhaize von einem Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich ausgegangen.

@ dpa.de