Maschinenbau, Regierungen

WISMAR - Das Amtsgericht Schwerin hat für vier der acht insolventen MV-Werften-Gesellschaften einen vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzt.

12.01.2022 - 11:32:29

Vorläufiger Insolvenzverwalter für MV Werften bestellt. Dabei handele es sich um Rechtsanwalt Christoph Morgen von der Hamburger Kanzlei Brinkmann & Partner, teilte ein Gerichtssprecher am Mittwoch mit.

Bestellt wurde Christoph Morgen demnach für die MV Werften Fertigmodule GmbH, die MV Werften Stralsund GmbH, die MV Werften Wismar GmbH und die MV Werften Rostock GmbH. Dort ist die Produktion zusammengefasst. Für die anderen vier Gesellschaften - die MV Werften Holdings Limited und drei Liegenschaftsgesellschaften - soll nach Worten des Gerichtssprechers am Mittwoch oder Donnerstag ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt werden.

Der Bevollmächtigte der IG Metall, Stefan Schad, begrüßte die Einsetzung. Damit könnten die seit letztem Freitag überfälligen Dezemberlöhne ausgezahlt werden, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Er hoffe, dass dies schnell geschehe.

Schad und Betriebsräte der MV Werften sprachen am Vormittag in der Staatskanzlei mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (beide SPD) über die Situation des Unternehmens mit rund 1900 Beschäftigten sowie über die nächsten Schritte. Schwesig wollte im Anschluss vor die Presse treten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hotels auf Mallorca sollen grüner werden. Das kündigte die regionale Regierungschefin Francina Armengol an, wie die "Mallorca Zeitung" am Dienstag berichtete. "Die Balearen werden die erste Tourismusregion weltweit mit einer Kreislaufwirtschaft sein", sagte Armengol. PALMA - Die Hotelbranche auf Mallorca soll die Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiter verbessern und umweltfreundlicher werden. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:50) weiterlesen...

Corona-Protest im Zelt: Bürgermeister von Messina im Hungerstreik. Cateno De Luca hatte schon am Wochenende ein Zelt im Hafen der sizilianischen Stadt aufgebaut, in dem er seitdem übernachtet. Er will symbolisch die Straße von Messina blockieren, eine Meerenge zwischen Sizilien und dem italienischen Festland. Am Dienstagmorgen kündigte der 49-Jährige nun den Beginn des Hungerstreiks an, wie er auf Facebook mitteilte. MESSINA - Der Bürgermeister der italienischen Stadt Messina ist aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung in einen Hungerstreik getreten. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:49) weiterlesen...

Trotz Pandemie: 'Wir-haben-es-satt'-Demo mit bis zu 30 Traktoren. Bis zu 30 Traktoren sollen am kommenden Samstag durch das Regierungsviertel fahren, wie das Bündnis am Dienstag mitteilte. Vertreter des Zusammenschlusses wollen ihre Forderungen anschließend an den neuen Landwirtschaftsminister, Cem Özdemir (Grüne), übergeben. Mit einer Videoaktion will das Bündnis zudem auf Missstände in der Ernährungsindustrie aufmerksam machen. BERLIN - Das Agrar-Bündnis "Wir haben es satt" will auch in diesem Jahr in Berlin für einen Systemwechsel in der Landwirtschaft demonstrieren - aufgrund der Corona-Pandemie geht das erneut nur in begrenztem Umfang. (Boerse, 18.01.2022 - 10:41) weiterlesen...

Ukraine-Konflikt: Belarus und Russland halten Manöver ab. Das belarussische Verteidigungsministerium veröffentlichte am Dienstag Fotos, die russische Panzer und Militärlastwagen auf Eisenbahnwaggons zeigten. Die Einsatz- und Gefechtsübungen seien vor dem Hintergrund der zunehmenden Spannungen in Europa an der belarussischen Grenze zu den Nachbarn Polen und der Ukraine notwendig, sagte Generalmajor Oleg Woinow der Mitteilung zufolge bei einem Treffen mit ausländischen Militärvertretern. MINSK - Inmitten schwerer Spannungen im Ukraine-Konflikt wollen Belarus und Russland im Februar ein gemeinsames Manöver auch an der EU-Außengrenze abhalten. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:40) weiterlesen...

Verteidigungsministerium: Briten haben keinen Überflug beantragt. Die beiden Transportflugzeuge vom Typ C-17 seien auf einer längeren Strecke über Dänemark und Polen in die Ukraine geflogen, berichtete das "UK Defence Journal" am Dienstag. Das deutsche Verteidigungsministerium erklärte dazu auf Anfrage, es liege kein britischer Antrag auf eine Überfluggenehmigung vor. BERLIN - Die britische Luftwaffe hat nach einem Medienbericht bei einer Waffenlieferung für die Ukraine den Luftraum Deutschlands und anderer Staaten umflogen. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:34) weiterlesen...

Blackrock-Chef: Fossile Brennstoffe für Übergang teilweise notwendig. "Um etwa eine bezahlbare Energieversorgung während des Übergangs zu gewährleisten, werden in bestimmten Regionen fossile Brennstoffe wie Erdgas sowohl bei der Stromerzeugung und Wärmegewinnung als auch für die Wasserstoffherstellung weiter eine zentrale Rolle spielen", schreibt Fink in einem am Dienstag veröffentlichten Schreiben an die Chefs von Konzernen weltweit, an denen der weltgrößte Vermögensverwalter beteiligt ist. FRANKFURT/NEW YORK - Der Chef des US-Finanzriesen Blackrock, Larry Fink, hat gemahnt, die Bevölkerung beim klimaneutralen Umbau der Wirtschaft mitzunehmen. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:28) weiterlesen...