Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vonovia, DE000A1ML7J1

WIESBADEN - Trotz der Wohnungsnot in vielen Städten leben die Menschen in Deutschland auf immer mehr Raum.

29.07.2020 - 09:01:28

Menschen in Deutschland leben in immer größeren Wohnungen. Ende vergangenen Jahres waren Wohnungen hierzulande im Schnitt 91,9 Quadratmeter groß und boten den Einwohnern 47 Quadratmeter pro Kopf, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit. Damit sei die Fläche je Wohnung seit 2010 um einen Quadratmeter und je Einwohner um zwei Quadratmeter gewachsen, so die Wiesbadener Behörde. Auch gegenüber dem Vorjahr 2018 hatten die Menschen etwas mehr Platz, damals waren es 46,7 Quadratmeter pro Kopf. In die Berechnung flossen auch Ein- und Zweifamilienhäuser ein.

Den Wohnungsbestand in Deutschland bezifferten die Statistiker auf 42,5 Millionen Einheiten in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Das waren 0,7 Prozent oder 277 400 Wohnungen mehr als ein Jahr zuvor. Mittelfristig ist der Bestand deutlich gewachsen: Seit 2010 stieg er um fünf Prozent oder zwei Millionen Wohnungen. Da großzügig geplant wurde, wuchs die Fläche des Wohnungsbestandes um 6,2 Prozent auf knapp 3,9 Milliarden Quadratmeter.

Gerade in Ballungsräumen sind große Wohnungen angesichts hoher Mieten allerdings teuer: Daher geben sich viele Mieter bei Neuverträgen mit weniger Fläche zufrieden, wie jüngst eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hembla-Zukauf gibt Vonovia weiter Auftrieb. Den Ausblick für das laufende Jahr bestätigte Vonovia. BOCHUM - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia von seinem Wohnungsbestand, von Neubauten und Dachaufstockungen, aber auch von seinen Dienstleistungen rund um die Gebäude. (Boerse, 07.08.2020 - 11:01) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Vonovia auf 65 Euro - 'Overweight'. Der deutsche Wohnimmobilienmarkt zeichne sich auch weiterhin durch gesunde Fundamentaldaten aus, schrieb Analyst Sander Bunck in einer am Freitag vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Vonovia von 53 auf 65 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 07.08.2020 - 09:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg belässt Vonovia auf 'Buy'. Der Immobilienkonzern habe auch für das zweite Quartal solide Kernzahlen vorgelegt, die seine Erwartungen übertroffen hätten, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Vonovia nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Vonovia könnten auf Rekordhoch springen. Beim Broker Lang & Schwarz legten die im Dax notierten Papiere der Immobiliengesellschaft im Vergleich zum Xetra-Schluss um rund ein Prozent auf 57,46 Euro zu. Auf Xetra wäre das eine Bestmarke. Milliardenschwere Zukäufe im Ausland und höherer Mieteinnahmen trieben die Gewinnentwicklung von Deutschlands größtem Immobilienkonzern im ersten Halbjahr 2020 an. FRANKFURT - Für die Aktien von Vonovia zeichnet sich am Mittwochmorgen nach der Vorlage von Quartalszahlen der Sprung auf ein Rekordhoch ab. (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Vonovia erklimmen weiteres Rekordhoch nach Zahlen (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse belässt Vonovia auf 'Outperform' - Ziel 59,60 Euro. Das zweite Quartal des Immobilienkonzerns sei solide ausgefallen, schrieb Analyst Wan Zhang in einer am Mittwoch vorliegenden Einschätzung. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Vonovia nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 59,60 Euro belassen. (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...