Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Deutschland

WIESBADEN - Obwohl aus den deutschen Wäldern eine neue Rekordmenge Holz entnommen wurde, haben die forstwirtschaftlichen Betriebe im Jahr 2019 einen massiven Gewinneinbruch erlitten.

23.08.2021 - 09:08:30

Massive Gewinneinbrüche für Forstwirtschaft trotz Rekordmengen. Sie produzierten Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,9 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Montag in der Waldgesamtrechnung berichtete. Im Jahr zuvor waren es noch 8,8 Milliarden Euro gewesen. Die Nettounternehmensgewinne gingen um 61 Prozent auf noch 629 Millionen Euro zurück.

Dürre, Sturm und Schädlinge wie der Borkenkäfer hatten die Menge des sogenannten Schadholzes steigen lassen, das nur zu sehr geringen Preisen vermarktet werden konnte. Der Rohholzpreis lag in der Folge des Überangebots 36 Prozent unter dem aus dem Vorjahr. 2019 wurden insgesamt 93 Millionen Kubikmeter Holz aus den Wäldern in Deutschland geholt, ein neuer Höchstwert nach dem bisherigen Rekord von 90 Millionen Kubikmetern aus dem Jahr 2018.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

INDEX-MONITOR: Meggitt, Morrison im FTSE 100 - Just Eat Takeaway, Weir raus. LONDON - Im britischen Leitindex FTSE 100 sowie des Industrieunternehmens Meggitt ersetzen ab sofort die Papiere des Essenslieferers Just Eat Takeaway sowie die des Pumpenherstellers Weir Group. Die Zusammensetzung des Kursbarometers wurde am 17. September nach Handelsschluss entsprechend angepasst. Damit wurde eine Ankündigung von Anfang September umgesetzt. INDEX-MONITOR: Meggitt, Morrison im FTSE 100 - Just Eat Takeaway, Weir raus (Boerse, 20.09.2021 - 05:49) weiterlesen...

Britische Fleischindustrie: Mangel an CO2 gefährdet Produktion. Das Gas spiele eine zentrale Rolle im Herstellungsprozess und sei unersetzlich, betonte der Verband der Fleischproduzenten BMPA. CO2 wird gebraucht, um Verpackungen vakuumdicht zu versiegeln. LONDON - In Großbritannien hat ein Branchenverband vor einem gewaltigen Rückstau bei Schlachtungen wegen eines akuten Mangels an Kohlendioxid (CO2) gewarnt. (Wirtschaft, 19.09.2021 - 14:04) weiterlesen...

Agrarminister fordern bei G20-Treffen mehr Engagement und Mut. Italiens Landwirtschaftsminister Stefano Patuanelli ermahnte seine Kollegen und die internationale Gemeinschaft dabei zu einem langen Atem. "Wenn wir heute etwas beschließen, kann es sein, dass wir die Auswirkungen erst nach Jahren merken", sagte er am Samstag. FLORENZ - Mit einem Appell, den Kampf gegen den Hunger in der Welt zu intensivieren und mehr Innovationen zu wagen, ist das G20-Agrar-Treffen in Florenz zu Ende gegangen. (Wirtschaft, 19.09.2021 - 13:57) weiterlesen...

UN fordert von G20 mehr Agrar-Hilfen für Afghanistan und Haiti. Das forderte FAO-Generaldirektor Qu Dongyu am Freitag in einer Rede als Gast des G20-Treffens der Vertreter der Landwirtschaftsministerien in Florenz. FLORENZ - Die 20 wichtigsten Industrienationen der Welt sollen Afghanistan und Haiti nach dem Willen der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) mehr und schnellere Hilfen für den Wiederaufbau des dortigen Agrarsektors zukommen lassen. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 17:40) weiterlesen...

Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt. Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt (Boerse, 17.09.2021 - 09:33) weiterlesen...

Pfälzer Winzergenossenschaften wollen Vielfalt von Rebsorten erhalten. "Der Erfolg und die Beliebtheit Pfälzer Weine beruht auf der Vielfalt, nicht auf der Fokussierung auf einige wenige Rebsorten", sagte der Geschäftsführer von Deutsches Weintor, der größten Pfälzer Winzergenossenschaft, Frank Jentzer. WACHENHEIM - Bei der im neuen Weinrecht vorgesehenen Festlegung von regionalen Profilen treten die Pfälzer Winzergenossenschaften für eine breite Rebsortenvielfalt ein. (Boerse, 17.09.2021 - 05:22) weiterlesen...