Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Produktion

WIESBADEN - Nach einem Dämpfer im Juli haben die Geschäfte am Bau im August wieder angezogen.

23.10.2020 - 10:00:01

Deutschland: Aufträge in der Baubranche ziehen im August an. Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe stieg um 3,4 Prozent gemessen am Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Dabei wurden Saison-, Preis- und Kalendereffekte herausgerechnet. Zum Vorjahresmonat August 2019 gab es lediglich einen leichten Rückgang von 0,3 Prozent. In diesem Juli hatten die Statistiker noch Anzeichen für eine "leichte Abkühlung der Baukonjunktur" gesehen, damals waren die Auftragseingänge zum Vormonat Juni kräftig gesunken.

Die Bauindustrie zählt zu den wenigen Branchen, die bislang relativ gut durch die Corona-Krise gekommen sind - dank des Baubooms und der großen Nachfrage nach Wohnungen gerade in Städten. Im ersten Halbjahr konnte die Baubranche die Umsätze trotz der Pandemie steigern.

Auf Sicht der erst acht Monate ist die Bilanz der Auftragseingänge aber negativ. Von Januar bis August sanken sie preisbereinigt um 3,3 Prozent gemessen am hohen Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Bauhauptgewerbe umfasst die Errichtung von Gebäuden (Hochbau) sowie von Straßen, Bahnstrecken und Leitungen (Tiefbau).

"Die Bauwirtschaft ist auch im August insgesamt noch glimpflich durch die Corona-Zeit gekommen", sagte Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie. Auch der Umsatz liege nur leicht unter dem hohen Vorjahresniveau. Von einem coronabedingten Einbruch könne man für die gesamte Branche noch nicht sprechen. Während es im Wohnungsbau weiter kräftige Zuwächse gebe, verfestige sich im Wirtschaftshochbau die Talfahrt, da Unternehmen Investitionen stoppten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mobimo Holding AG: Veränderungen im Verwaltungsrat der Mobimo Holding AG. Mobimo Holding AG: Veränderungen im Verwaltungsrat der Mobimo Holding AG Mobimo Holding AG: Veränderungen im Verwaltungsrat der Mobimo Holding AG (Boerse, 03.12.2020 - 18:04) weiterlesen...

SPD will Mieter bei CO2-Preis entlasten - Aber in Koalition offen. SPD-Minister wollen, dass Mieter die Erhöhung der Heizkosten nicht allein schultern sollen. Sie verlangen eine sozial gerechte Aufteilung der CO2-Kosten zwischen Mietern und Vermietern. BERLIN - Auf viele Mieter mit alten Heizungen kommen im neuen Jahr höhere Energiepreise zu - Grund ist der neue CO2-Preis, der fossile Energieträger verteuert. (Boerse, 02.12.2020 - 17:13) weiterlesen...

Endliche Ressource Boden in Gefahr? Streit über Baurecht. Derzeit allerdings rückt ein Gesetzentwurf der Bundesregierung unter der Überschrift "Mehr Bauland für mehr Wohngebäude" ihn in den Vordergrund. Der Beschluss des Kabinetts führt zu Kontroversen über die Frage, wie mit der endliche Ressource Boden umgegangen werden soll. LEIMEN/BERLIN/ESSEN - Boden ist Lebensraum für Menschen, Tiere, Pflanzen und doch steht er im Vergleich zu Wasser und Luft nicht oft im Fokus der Öffentlichkeit. (Boerse, 02.12.2020 - 13:05) weiterlesen...

BG BAU: Todeszahlen auf Baustellen steigen In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres haben sich auf Baustellen schon mehr tödliche Unfälle ereignet als im gesamten Vorjahr. (Wirtschaft, 02.12.2020 - 01:02) weiterlesen...

Designierter Vorstandschef tritt Amt nicht an. Der designierte Firmenchef Klaus Schmitt werde sein Amt nicht antreten, teilte das Unternehmen am späten Dienstagabend in Luxemburg mit. Stattdessen sei Rene Parmantier mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden. Lars Schnidrig, der dieses Amt zuvor bekleidete, wechselt per sofort auf den Stuhl des Finanzchefs. LUXEMBURG - Nach dem großen Umbruch bei den Aktionären und im Aufsichtsrat des Immobilien-Investmentmanagers Corestate Capital ist nun der Vorstand an der Reihe. (Boerse, 01.12.2020 - 22:40) weiterlesen...

Corestate Capital: Designierter Vorstandschef tritt Amt nicht an. Der designierte Firmenchef Klaus Schmitt werde sein Amt nicht antreten, teilte das Unternehmen am späten Dienstagabend in Luxemburg mit. Stattdessen sei Rene Parmantier mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden. Lars Schnidrig, der dieses Amt zuvor bekleidete, wechselt per sofort auf den Stuhl des Finanzchefs. LUXEMBURG - Nach dem großen Umbruch bei den Aktionären und im Aufsichtsrat des Immobilien-Investmentmanagers Corestate Capital ist nun der Vorstand an der Reihe. (Boerse, 01.12.2020 - 22:06) weiterlesen...