Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tourismus, Getränke

WIESBADEN - Der Deutschland-Tourismus ist weiter im Aufwind.

08.11.2019 - 08:51:25

Deutschland-Tourismus bleibt auf Rekord-Kurs. Im September zählten Hotels und Pensionen 47,8 Millionen Übernachtungen. Das war ein Plus von 1,3 Prozent gemessen am Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte. Während die Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland zurückgingen, gab es bei den heimischen Besuchern ein deutliches Plus.

Die deutsche Tourismusbranche steuert auf das zehnte Rekordjahr in Folge zu: In den neun Monaten von Januar bis einschließlich September stieg die Zahl der Übernachtungen bereits auf 386,5 Millionen - 3,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Branche profitiert seit längerem davon, dass Deutschland-Reisen im Trend liegen.

Die Wiesbadener Statistiker berücksichtigen bei ihren Berechnungen Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weitere Streiks bei Lufthansa vorerst vom Tisch. Die Kabinengewerkschaft Ufo und die Fluggesellschaft haben sich auf eine Schlichtung geeinigt, wie beide Seiten am Dienstag gemeinsam mitteilten. FRANKFURT - Im Tarifkonflikt um die Flugbegleiter bei der Lufthansa sind weitere Streiks vorerst vom Tisch. (Boerse, 12.11.2019 - 17:08) weiterlesen...

Tui Fly will mehr Franken in den Süden fliegen. Tui fly erhöhe damit die Kapazitäten von Nürnberg aus um 80 Prozent und erhofft sich eine entsprechende weitere Steigerung der Passagierzahlen. NÜRNBERG - Der Reiseanbieter Tui 737-800 fest in Nürnberg stationiert werden. (Boerse, 12.11.2019 - 15:42) weiterlesen...

Dritte Gewerkschaft für Lufthansa-Kabinenpersonal gegründet. Man werde sich zeitnah mit der Bitte um Sondierungsgespräche an das Unternehmen wenden, kündigte ein Sprecher der "Industriegewerkschaft Luftverkehr" (IGL) am Dienstag in Frankfurt an. Am Tag zuvor sei in einer konstituierenden Sitzung der IGL-Fachbereich "Cabin Union" gegründet worden. FRANKFURT - In dem verfahrenen Tarifkonflikt bei der Lufthansa will künftig noch eine dritte Gewerkschaft mitmischen. (Boerse, 12.11.2019 - 14:34) weiterlesen...

Seilbahnen in Österreich investieren rund 750 Millionen Euro. Insgesamt seien für die kommende Wintersaison 754 Millionen Euro unter anderem in Infrastruktur, Beschneiungsanlagen, Eintrittsysteme, Pistengeräte und Gastronomie gesteckt worden, teilten Branchenvertreter am Dienstag in Wien mit. WIEN - In das Skilaufen auf Österreichs Pisten hat die Seilbahn-Branche erneut eine große Summe investiert. (Boerse, 12.11.2019 - 14:15) weiterlesen...

Konsortium um Bauunternehmen als Bieter für Asiana Airlines bevorzugt. Das teilte Kumho Industrial am Dienstag mit, der mit 31 Prozent größte Anteilseigner beim Star-Alliance-Mitglied. Der Mutterkonzern Kumho Asiana Group hatte sich im Frühjahr wegen Finanzproblemen dazu bereit erklärt, die Anteile an seiner wichtigsten, aber hoch verschuldeten Tochter Asiana Airlines zu veräußern. Die Übernahmeverhandlungen sollen demnach noch vor Jahresende abgeschlossen werden. SEOUL - Ein Konsortium um die südkoreanische Baufirma Hyundai Development ist zum bevorzugten Bieter für die zweitgrößte Fluggesellschaft des Landes, Asiana Airlines, ausgewählt worden. (Boerse, 12.11.2019 - 10:29) weiterlesen...

Lufthansa und Gewerkschaft Ufo sprechen weiter über Schlichtung. Die Sondierungen dauerten auch am Dienstag noch an, erklärten Sprecher beider Seiten in Frankfurt. Die Gewerkschaft hat für den Fall des Scheiterns neue Streiks in verschiedenen Lufthansa-Flugbetrieben angedroht, nachdem sie bereits in der vergangenen Woche an zwei Tagen rund 1500 Flüge verhindert hatte. FRANKFURT - Die Lufthansa und die Kabinengewerkschaft Ufo haben ihre Gespräche über eine mögliche Schlichtung ihres Tarifkonflikts verlängert. (Boerse, 12.11.2019 - 09:34) weiterlesen...