ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit freundlicher Tendenz geschlossen.

16.08.2017 - 18:01:25

Aktien Wien Schluss: Börsenbarometer ATX schließt freundlich. Der ATX stieg 24,77 Punkte oder 0,77 Prozent auf 3.241,10 Einheiten.

zogen um 3,75 Prozent auf 26,99 Euro nach oben und Erste Group verbesserten sich um 1,40 Prozent auf 36,64 Euro.

Hingegen kamen die Versicherer nach ihren jüngsten Aufschlägen etwas zurück. UNIQA büßten 1,40 Prozent auf 8,22 Euro ein und zählten damit zu den größeren Verlierern im prime market. Aktien der Vienna Insurance Group schwächten sich leicht um 0,37 Prozent auf 25,28 Euro ab.

Semperit konnten im Vorfeld der am Donnerstag anstehenden Ergebnisvorlage 3,00 Prozent auf 26,78 Euro gewinnen. Auch Wienerberger, Mayr-Melnhof und Do&Co legen morgen Zahlen vor. Die Aktien von Wienerberger stiegen 0,40 Prozent auf 19,95 Euro und Mayr-Melnhof legten 1,42 Prozent auf 114,25 Euro zu.

Do & Co schwächten sich hingegen um 0,47 Prozent auf 61,57 Euro ab. Die Titel hatten allerdings am Montag noch mehr als fünf Prozent an Wert gewonnen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Semperit dreht nach Zahlenvorlage ins Plus. Der ATX fiel 28,8 Punkte oder 0,84 Prozent auf 3405,35 Einheiten. Konjunkturdaten rückten vor politischen Unsicherheiten in Italien und Spanien in den Hintergrund. Das deutsche Geschäftsklima blieb im Mai stabil anstatt wie von Analysten erwartet weiter zurückzugehen. Unterdessen ist die Produktion in Österreich im März 2018 im Vergleich zum März 2017 um 3,9 Prozent gestiegen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag wegen politischen Tumulten schwächer geschlossen. (Boerse, 25.05.2018 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Flughafen Wien und BAWAG von Zahlen bewegt. Der ATX fiel um deutliche 47,69 Punkte oder 1,37 Prozent auf 3434,15 Einheiten. Inmitten einer erneut schwachen internationalen Börsenstimmung ging auch in Wien der Handelstag wieder rot zu Ende. Dass US-Präsident Donald Trump sein Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt hat, drückte merklich auf die Aktienkurse. Die klaren Vortagesverluste von 0,9 Prozent beim ATX wurden damit noch übertroffen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag tiefrot geschlossen. (Boerse, 24.05.2018 - 18:59) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: SBO-Aktie mit Berg- und Talfahrt. Der ATX fiel um 32,62 Punkte oder 0,93 Prozent auf 3481,84 Einheiten. Europaweit ging es an den Aktienmärkten abwärts. Der schwache Euro konnten den Handel nicht stützen. Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei der 1,17-Dollar-Marke. Belastet worden war sie vor allem von Daten zur Unternehmensstimmung im Euroraum. Diese hat sich im Mai überraschend den vierten Monat in Folge eingetrübt. Das am Abend zur Veröffentlichung anstehende Protokoll zur jüngsten US-Zinssitzung könnte einen weiteren Impuls für den Euro-Dollar-Kurs liefern. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch klar im Minus geschlossen. (Boerse, 23.05.2018 - 18:44) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Klare Kursgewinne nach Feiertagspause. Der ATX stieg um 28,67 Punkte oder 0,82 Prozent auf 3514,46 Einheiten. Nach der feiertagsbedingten eintägigen Handelspause an der Wiener Börse meldete sich der heimische Leitindex mit Kursgewinnen zurück. Seine zunächst noch moderaten Gewinne aus dem Frühhandel konnte er am Nachmittag noch ausbauen. Das europäische Börsenumfeld notierte ebenfalls im grünen Bereich. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag fester geschlossen. (Boerse, 22.05.2018 - 18:38) weiterlesen...