Buwog, AT00BUWOG001

WIEN - Das österreichische Immobilienunternehmen Buwog hat seinen Aktionären empfohlen, das Umtauschangebot von Deutschlands größtem Immobilienkonzern Vonovia anzunehmen.

13.02.2018 - 08:39:24

Buwog empfiehlt Aktionären Annahme des Vonovia-Angebots. Das geht aus einer Pflichtmitteilung hervor, die Buwog am Dienstag in Wien veröffentlicht hat.

Die Empfehlung war zu erwarten, haben Management und Aufsichtsrat der Buwog die geplante Übernahme durch die Vonovia doch von Anfang an unterstützt. Vonovia bietet 5,2 Milliarden Euro für Buwog. Sowohl die deutsche als auch die österreichische Wettbewerbsbehörde hat dem Deal schon zugestimmt.

Das Angebot steht unter der Bedingung, dass die Bochumer in der Frist, die seit einer Woche und noch bis zum 12. März läuft, mindestens 50 Prozent plus eine Aktie einsammeln. Finanzieren will Vonovia die Übernahme komplett mit Fremdkapital.

Die Buwog-Aktie liegt am Dienstagmorgen beim Broker Lang & Schwarz um 0,6 Prozent im Plus. Mit einem Kurs von 28,6 Prozent liegen die Papiere nur leicht unter dem Übernahmeangebot von 29,05 Euro in bar.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!