Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

THOMAS COOK GROUP PLC, GB00B1VYCH82

(Wiederholung: Überschrift und 1. Satz neu gefasst.)

02.12.2019 - 18:13:42

WDH: Condor auf Sanierungskurs - Amtsgericht eröffnet Hauptverfahren

hineingezogen worden, hat aber in den vergangenen Jahren meist Gewinne eingeflogen. Airline-Chef Ralf Teckentrup will das Unternehmen mit zuletzt rund 4900 Beschäftigten möglichst als Ganzes erhalten.

Condor gehe planmäßig den nächsten Schritt im Schutzschirmverfahren, erklärten Hessens Finanzminister Thomas Schäfer und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. "Wir sehen zusammen mit dem Bund nach wie vor eine gute Perspektive, dass neue Eigentümer Condor langfristig in der Luft halten können." Das Schutzschirmverfahren gewährleiste die Unabhängigkeit Condors von der Thomas-Cook-Gruppe und damit auch, dass die Unterstützung von Land und Bund nur Condor zugutekomme. Hessen hatte bei dem Überbrückungskredit der KfW eine Bürgschaft von 190 Millionen Euro übernommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

287 Millionen Euro Schäden aus Thomas-Cook-Pleite. Die Schadenssumme liegt nach vorläufigen Berechnungen mit 287,4 Millionen Euro deutlich über der versicherten Summe von 110 Millionen Euro, wie der Versicherer Zurich am Mittwoch mitteilte. FRANKFURT - Die Pleite der deutschen Thomas Cook kommt den Fiskus teuer zu stehen. (Boerse, 11.12.2019 - 17:38) weiterlesen...

Umsetzung der Finanzhilfe für Thomas-Cook-Kunden unklar. Über das genaue Vorgehen werde noch mit dem Insolvenzverwalter und der Versicherung gesprochen, sagte Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) am Mittwoch in Berlin. BERLIN - Der Bund hat Finanzhilfen für Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook zugesagt - doch wie die Verbraucher an ihr Geld kommen sollen, ist noch unklar. (Boerse, 11.12.2019 - 12:35) weiterlesen...

FDP kritisiert Finanzhilfe des Bundes für Thomas-Cook-Kunden. Der stellvertretende FDP-Fraktionschef Michael Theurer sagte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch: "Dass nun der Steuerzahler einspringen soll, ist ein Schuldeingeständnis der großen Koalition. Sie hat die EU-Gesetzgebung offenbar mangelhaft umgesetzt. BERLIN - Die FDP hat die Finanzhilfe der Bundesregierung für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook kritisiert. (Wirtschaft, 11.12.2019 - 11:41) weiterlesen...

Mehr Firmenpleiten erwartet. Allerdings: Erstmals seit dem Krisenjahr 2009 erwartet die Wirtschaftsauskunftei im nächsten Jahr wieder einen Anstieg der Insolvenzen von Unternehmen. FRANKFURT - Droht Deutschland 2020 eine Welle von Firmenpleiten? Ganz so dramatisch sehen es die Experten von Creditreform bislang nicht. (Boerse, 10.12.2019 - 13:28) weiterlesen...