Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

WDH: ProsiebenSat.1 erhöht Prognose erneut

20.07.2021 - 09:06:26

WDH: ProsiebenSat.1 erhöht Prognose erneut. (In der Meldung vom 19. Juli, 19.42 Uhr wird im letzten Satz des ersten Absatzes der Unternehmensname berichtigt.)

hat seine Prognose für das laufende Jahr erneut erhöht. Der Umsatz soll 2021 nun um 9 bis 11 Prozent auf 4,4 bis 4,5 Milliarden Euro steigen - bereinigt im Portfolioänderungen, wie das Unternehmen am Montag in Unterföhring mitteilte. Zuvor hatte ProsiebenSat.1 4,25 bis 4,45 Milliarden in Aussicht gestellt.

Auch beim Ergebnis will der Medienkonzern besser abschneiden als geplant: das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) erwartet ProSiebenSat.1 nun bei rund 820 Millionen Euro mit einer Varianz von plus/minus 20 Mio Euro (zuvor: 750 Millionen bis 800 Millionen Euro), was im Mittel 16 Prozent mehr wäre als im Vorjahr. Der Konzern hatte bereits im Mai seine Ziele angehoben.

Die Senderkette verzeichnete im zweiten Quartal eine dynamische Steigerung ihrer Werbeeinnahmen in der deutschsprachigen Region und verzeichnete eine "sehr starke Erholung" gegenüber dem von der Corona-Pandemie geprägten Vorjahresquartal. Die Umsätze stiegen vorläufigen Zahlen zufolge um 47 Prozent auf rund 1,045 Milliarden Euro, das bereinigte Ebitda wurde mit 165 Millionen Euro mehr als versiebenfacht. Die Aktien stiegen auf Tradegate nach der Veröffentlichung um gut 5 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

TV-Quote: Sat.1 und Sport1 beim Zweitliga-Auftakt erfolgreich. Durchschnittlich 2,71 Millionen Menschen sahen am Freitagabend bei Sat.1 die Live-Übertragung von der Schalker 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV in der 2. Fußball-Bundesliga. Das ergab einen Marktanteil von 12,3 Prozent und wurde von Sat.1 als "sehr gelungener Zweitligaauftakt" eingestuft. BERLIN - Die Fernsehsender Sat.1 und Sport1 haben erfolgreiche Bundesliga-Comebacks gefeiert. (Boerse, 25.07.2021 - 15:34) weiterlesen...

WDH/AKTIE IM FOKUS: Börsengang-Fantasie für Töchter treibt ProSiebenSat.1 an (Tippfehler in der Überschrift berichtigt) (Boerse, 23.07.2021 - 11:50) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Börsengangsfantasie für Töchter treibt ProSienenSat.1 an. Mit 4,5 Prozent Plus auf 17,40 Euro kehrten die Aktien der Münchner an ihre 50-Tage-Linie zurück. Überwinden konnten sie den mittelfristigen Trendindikator aber noch nicht nachhaltig. Zuletzt kosteten sie noch 17,16 Euro. FRANKFURT - Ein Bericht des "Manager Magazin" hat die Papiere von ProSiebenSat.1 am Freitag in Gang gebracht. (Boerse, 23.07.2021 - 11:44) weiterlesen...

ProSiebenSat.1 hebt Jahresziele erneut an. Der Umsatz soll nun um 9 bis 11 Prozent auf bis zu 4,5 Milliarden Euro steigen, wie das Unternehmen am Montagabend nach Börsenschluss in Unterföhring mitteilte. Zuvor hatte das Management bestenfalls bis 4,45 Milliarden in Aussicht gestellt. UNTERFÖHRING - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 hat angesichts eines gut laufenden Werbegeschäfts seine Prognose für 2021 ein weiteres Mal angehoben. (Boerse, 20.07.2021 - 12:24) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Optimistischerer Ausblick treibt ProSiebenSat.1 nur mäßig an. Rasch bröckelten die Gewinne ab, nachdem sich einige mehr auf die Schattenseiten des Geschäftsberichts konzentrierten. Analysten hoben alles in allem dennoch das Positive stärker hervor. FRANKFURT - Eine weitere Anhebung der Jahresziele durch ProSiebenSat.1 hat am Dienstag den Aktien des Medienunternehmens nur kurzfristig deutlichen Auftrieb beschert. (Boerse, 20.07.2021 - 11:13) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt ProSiebenSat.1 auf 'Overweight' - Ziel 28 Euro. Der Medienkonzern habe ein starkes Wachstum der Werbeeinnahmen und der Erlöse verzeichnet, schrieb Analyst Daniel Kerven in einer am Dienstag vorliegenden Ersteinschätzung. Trotz der angehobenen Jahresziele sei der Ausblick aber immer noch konservativ und reflektiere damit die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Delta-Variante des Corona-Virus. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 nach vorläufigen Quartalszahlen und erhöhten Jahreszielen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. (Boerse, 20.07.2021 - 07:29) weiterlesen...