Lebensmittelhandel, Pharmahandel

WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat massive Kritik am Brexit-Management von Großbritanniens Premierministerin Theresa May geübt.

14.03.2019 - 17:25:24

Trump kritisiert May für Brexit-Handhabe. "Ich bin überrascht, wie schlecht es gelaufen ist", sagte Trump, der die Entscheidung zum EU-Austritt Großbritanniens befürwortet, am Donnerstag zum Auftakt eines Besuches des irischen Premierministers Leo Varadkar in Washington.

"Sie hat nicht auf mich gehört", sagte der US-Präsident über die Herangehensweise von May. Dies sei aber in Ordnung, weil jeder seine eigenen Entscheidungen treffen müsse. Trump glaubt nicht an ein zweites Referendum. Das wäre aus seiner Sicht nicht fair.

Bereits zuvor hatte Trump in einem Tweet für ein Handelsabkommen zwischen den USA und Großbritannien geworben. "Meine Regierung freut sich darauf, einen umfangreichen Handelsdeal mit Großbritannien auszuhandeln. Das Potenzial ist unbegrenzt!", schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter - wenige Stunden vor einer Abstimmung im britischen Parlament über eine Verschiebung des Brexits.

Ein solcher Handelsdeal wäre nur dann nur möglich, wenn Großbritannien aus der EU austritt und auch den Binnenmarkt sowie die Zollunion verlässt. Im bisher zur Debatte stehenden Austrittsabkommen war eine Übergangsfrist bis mindestens Ende 2020 vereinbart worden, die einen Verbleib Großbritanniens im Binnenmarkt und in der Zollunion vorsah.

Das Brexit-Abkommen war am Dienstagabend zum zweiten Mal im britischen Unterhaus durchgefallen. Am Mittwoch stimmte das Parlament mehrheitlich gegen einen EU-Austritt ohne Abkommen. Am Donnerstag soll nun über eine Verschiebung des Brexits abgestimmt wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

'Empfang wie für einen König': Italiens Flirt mit China. Als erstes Land der sieben großen Industrienationen G7 will sich Italien diesen Samstag dem chinesischen Mega-Infrastrukturprojekt "Neue Seidenstraße" anschließen. Zum Auftakt einer Europareise von Chinas Staatspräsident Xi Jinping rollte ihm Rom am Freitag den roten Teppich aus. ROM - Mehr Geld für Häfen und Straßen, mehr Touristen, mehr Kultur: Italien verspricht sich von einer umstrittenen Annäherung an China Vorteile auf allen Ebenen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 15:26) weiterlesen...

Italien verstärkt Kooperation mit China - Dialog über Menschenrechte. Über "solche relevanten Themen" müsse weiter diskutiert werden, sagte Sergio Mattarella am Freitag in Rom zum Auftakt des Besuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Italien. Von der Unterstützung für das chinesische Mega-Infrastrukturprojekt "Neue Seidenstraße" erhoffe sich Italien eine stärkere Kooperation auf allen Ebenen. ROM - Italiens Staatspräsident verspricht sich von der umstrittenen Annäherung an China auch einen Dialog über Menschenrechte. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 13:09) weiterlesen...

Unabhängige Verlage suchen nach Wegen aus der Krise. Vor allem die kleinen Unternehmen säßen auf einem Berg offener Rechnungen, sagte Sebastian Wolter, Geschäftsführer des sächsischen Verlages Voland & Quist, am Freitag auf der Leipziger Buchmesse. In seinem eigenen Haus seien 12 Prozent des Jahresumsatzes 2018 dahin, bei anderen Kollegen seien es bis zu 20 Prozent. LEIPZIG - Die unabhängigen Verlage suchen nach der Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV Wege aus der Krise. (Boerse, 22.03.2019 - 12:12) weiterlesen...

Spargelhunger zum Frühlingsbeginn - Ernte nimmt Fahrt auf. Nachdem einige Bauern schon in den vergangenen Wochen die ersten Stangen von den Feldern geholt haben, nimmt die Ernte nun deutlich Fahrt auf. "Spätestens Anfang April dürfte es in allen wichtigen Regionen richtig losgehen", sagt der Marktanalyst Michael Koch von der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI). BONN - In den Spargelregionen der Bundesrepublik hat die Ernte begonnen. (Boerse, 22.03.2019 - 06:31) weiterlesen...

Spargelernte läuft 'so früh wie selten' an. Nachdem einige Bauern in den vergangenen Wochen schon die ersten Stangen von den Feldern geholt haben, nimmt die Ernte nun deutlich Fahrt auf. "Spätestens Anfang April dürfte es in allen wichtigen Regionen richtig losgehen", sagt der Marktanalyst Michael Koch von der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI). BONN - In den Spargelregionen der Republik hat die Erntesaison begonnen. (Boerse, 22.03.2019 - 06:04) weiterlesen...

Chinas Staatschef beginnt in Rom Europareise. Am Abend ist ein Staatsdiner im Quirinalspalast geplant. Im Anschluss gibt es ein Konzert, bei dem auch der Startenor Andrea Bocelli auftreten soll. ROM - Zum Auftakt seiner Europareise wird der chinesische Staatschef Xi Jinping am Freitag (11.15 Uhr) in Rom vom italienischen Präsidenten Sergio Mattarella empfangen. (Boerse, 22.03.2019 - 05:45) weiterlesen...