Alphabet C-Aktie, US02079K1079

WASHINGTON / PEKING - Die US-Regierung hat den chinesischen Netzwerk-Ausrüster und Smartphone-Anbieter ZTE für sieben Jahre vom Zugang zu amerikanischen Technologien ausgeschlossen und macht damit eine neue Front im Handelskonflikt der beiden Länder auf.

17.04.2018 - 17:02:24

US-Sanktionen treffen chinesische Mobilfunkfirma ZTE. Peking drohte im Gegenzug mit Maßnahmen zum Schutz der Interessen chinesischer Unternehmen.

sein, die in den weitaus meisten Android-Smartphones stecken. Eine spannende Frage wäre aber zum Beispiel auch, ob Google weiter Zugangs-Apps zu seinen Diensten auf ZTE-Telefonen verfügbar machen darf.

Der Fall gießt Öl ins Feuer des aktuellen Handelsstreits zwischen Washington und Peking. US-Präsident Donald Trump droht mit Strafzöllen gegen Importe aus China mit dem Vorwurf der Verletzung von Urheberrechten. Die Chinesen behielten sich im Gegenzug vor, die Einfuhr amerikanischer Waren von Agrarprodukten bis hin zu Flugzeugen zu erschweren.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Continental testet auf der Autobahn (Boerse, 25.04.2018 - 18:30) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion (Boerse, 24.04.2018 - 15:29) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion (Boerse, 24.04.2018 - 05:57) weiterlesen...

Werbeerlöse boomen: Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion MOUNTAIN VIEW - Die Google hinterließ offenbar keine Spuren in der Bilanz. (Boerse, 24.04.2018 - 05:27) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn und Erlöse überraschend stark. Im ersten Quartal kletterten die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um 26 Prozent auf 31,1 Milliarden Dollar (25,5 Mrd Euro), wie der Internetkonzern am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Überschuss legte um 73 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar zu. Sondereffekte im Zuge einer Umstellung der Buchhaltung blähten das Ergebnis aber kräftig auf. MOUNTAIN VIEW - Die Google -Mutter Alphabet verdient dank sprudelnder Werbeeinnahmen weiter glänzend. (Boerse, 23.04.2018 - 22:44) weiterlesen...

Kriselnder Barbie-Hersteller Mattel tauscht Vorstandspitze aus. EL SEGUNDO - Die Chefin des schwächelnden Spielzeugriesen Mattel nimmt nach kaum mehr als einem Jahr im Amt ihren Hut. Margo Georgiadis werde den Spitzenjob am 26. April an Ynon Kreiz abgeben, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Georgiadis habe ihren Rücktritt eingereicht, sie wolle eine neue Herausforderung im Tech-Sektor verfolgen, hieß es. Kriselnder Barbie-Hersteller Mattel tauscht Vorstandspitze aus (Boerse, 20.04.2018 - 05:24) weiterlesen...