Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Indikatoren

WASHINGTON - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im April weniger eingebrochen als Experten erwartet hatten.

21.05.2020 - 16:18:25

USA: Verkäufe bestehender Häuser brechen im April weniger ein als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Hausverkäufe um 17,8 Prozent, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors am Donnerstag in Washington mitteilte. Dies ist der stärkste Rückgang seit dem Jahr 2010. Analysten hatten im Schnitt einen stärkeren Rückgang um 19,9 Prozent erwartet.

"Die wirtschaftlichen Beschränkungen - von Mitte März bis April in den meisten Staaten - haben den Verkauf von Eigenheimen vorübergehend gestört", sagte Lawrence Yun, Chefökonom der NAR. In der Corona-Krise hatten viele Bundesstaaten der USA das öffentliche Leben stark heruntergefahren. "Aber die Angebote, die auf dem Markt sind, ziehen immer noch Käufer an und stützten die Hauspreise", sagte Yun.

Auf das Jahr hochgerechnet wurden im April 4,33 Millionen Häuser verkauft. Im Vormonat waren es noch 5,27 Millionen gewesen. Ökonomen hatten aber einen stärkeren Rückgang auf 4,22 Millionen erwartet. Die Bestandsverkäufe sind von hoher Bedeutung für den amerikanischen Immobilienmarkt. Sie machen etwa 90 Prozent des gesamten Transaktionsvolumens aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Zur Hälfte erlassen - Verbände: Handelsvermieter sollen auf Miete verzichten. Die Gespräche mit dem Vermieter sind oft schwierig. Nun gibt es einen Lösungsvorschlag. Wochenlang keine Kunden: Vom Kaufhaus bis zum Blumenladen haben viele Händler Schwierigkeiten, ihre Miete zu bezahlen. (Wirtschaft, 03.06.2020 - 14:26) weiterlesen...

Handelsvermieter sollen auf Miete verzichten. Das sehen Empfehlungen der Spitzenverbände von Immobilienbranche und Handel vor. Ziel sei eine angemessene und außergerichtliche Risikoverteilung, teilten der Zentrale Immobilien-Ausschuss (ZIA) und der Handelsverband Deutschland (HDE) am Mittwoch mit. Ihr Kodex sieht auch vor, dass es nach der Schließung für drei Monate Mietreduzierungen gibt. Die einzelnen Unternehmen sind aber nicht verpflichtet, dem Kodex zu folgen. BERLIN - Nach dramatischen Einbußen in der Corona-Krise sollen Vermieter den Einzelhändlern für die Zeit der Schließung die Hälfte ihrer Miete erlassen. (Boerse, 03.06.2020 - 14:09) weiterlesen...

WDH: Handel und Vermieter empfehlen Mietsenkung. Absatz, 1. (Im 2. (Boerse, 03.06.2020 - 13:08) weiterlesen...

Handel und Vermieter empfehlen Mietsenkung. Das empfehlen ihren Mitgliedern die Spitzenverbände von Immobilienbranche und Handel, der Zentrale Immobilien-Ausschuss (ZIA) und der Handelsverband Deutschland (HDE). Nach der Schließung soll es für drei Monate Mietreduzierungen geben, heißt es in einem gemeinsamen Kodex, den die Verbände am Mittwoch vorstellten. Die einzelnen Unternehmen sind aber nicht verpflichtet, dem Kodex zu folgen. BERLIN - Vermieter sollen Einzelhändlern für die Zeit der Corona-Schließung die Hälfte ihrer Miete erlassen. (Boerse, 03.06.2020 - 12:35) weiterlesen...

INDEX-MONITOR: Lufthansa muss ihren Dax-Platz wohl für Deutsche Wohnen räumen. FRANKFURT - Die Lufthansa wird in diesem Monat sehr wahrscheinlich ihren Platz im Dax für den Immobilienkonzern Deutsche Wohnen räumen müssen. Auslöser ist der Kurseinbruch der Airline-Aktie im Sog der Corona-Krise. Die staatliche Rettung des Unternehmens hat das Ruder wohl nicht mehr herumreißen können, zumal es zahlreiche Auflagen gibt, die Aktionären kaum schmecken dürften. Die nächste außerordentliche Dax-Überprüfung findet an diesem Donnerstagabend, 4. Juni, statt. INDEX-MONITOR: Lufthansa muss ihren Dax-Platz wohl für Deutsche Wohnen räumen (Boerse, 03.06.2020 - 10:56) weiterlesen...

WDH/Studie: Immobilienkäufer dank Niedrigzinsen schneller schuldenfrei. (Im letzten Absatz, letzter Satz wurde ein Buchstabendreher in der Bezeichnung "Interhyp" korrigiert.) WDH/Studie: Immobilienkäufer dank Niedrigzinsen schneller schuldenfrei (Boerse, 02.06.2020 - 16:59) weiterlesen...