Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Indikatoren

WASHINGTON - In den USA ist die Zahl der noch nicht ganz abgeschlossenen Hausverkäufe im August überraschend deutlich gestiegen.

29.09.2021 - 16:48:30

USA: Schwebende Hausverkäufe legen überraschend deutlich zu. Die Verkäufe legten im Monatsvergleich um 8,1 Prozent zu, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg um 1,4 Prozent gerechnet. Im Juli waren die Verkäufe noch um 2,0 Prozent gefallen.

Historisch niedrige Kreditzinsen, ein zuletzt moderaterer Preisanstieg und mehr verfügbare Immobilien würden die Käufer zurück auf den Markt bringen, sagte Lawrence Yun, Chefökonom des NAR. Die Erschwinglichkeit der Häuser bleibe jedoch für viele Käufer ein Problem.

Im Jahresvergleich fiel die Zahl der schwebenden Hausverkäufe um 6,3 Prozent. Im Juli waren die Verkäufe in dieser Betrachtung noch um 9,6 Prozent gesunken.

Die noch nicht ganz abgeschlossenen Hausverkäufe gelten als Frühindikator für den Häusermarkt in den USA, da sie die Lage zu einem frühen Zeitpunkt im Transaktionsprozess abbilden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

TLG Immobilien soll Börse verlassen - Aroundtown will restliche Aktien kaufen. Dazu wolle Aroundtown den restlichen Aktionären anbieten, ihr TLG-Anteile zum Stückpreis von 31,67 Euro übernehmen, teilten beide Unternehmen am Mittwochabend in Luxemburg und Berlin mit. Aroundtown hält knapp 80 Prozent der TLG-Aktien. Inzwischen befänden sich aber nur noch rund vier Prozent der Aktien im Streubesitz, schrieb TLG. Daher sei der Abschied von der Börse im Interesse des Unternehmens. Aus diesem Grund habe TLG jetzt mit Zustimmung des Aufsichtsrats mit Aroundtown eine Delisting-Vereinbarung abgeschlossen. BERLIN/LUXEMBURG - Der Immobilienkonzern Aroundtown will seine deutsche Tochter TLG Immobilien von der Börse nehmen. (Boerse, 20.10.2021 - 19:55) weiterlesen...

Immobilienkonzern Evergrande beantragt Wiederzulassung des Aktienhandels. PEKING - Der Handel mit den Aktien des angeschlagenen chinesischen Immobilienkonzerns China Evergrande könnte schon bald wieder aufgenommen werden. China Evergrande habe beantragt, dass seine Anteilscheine ab diesem Donnerstag (21. Oktober) wieder an der Börse in Hongkong ge- und verkauft werden dürfen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Konzern sagte, er werde wie im Zwischenbericht am 30. August erwähnt weiterhin die Maßnahmen zur Linderung der Liquiditätsprobleme umsetzen. Immobilienkonzern Evergrande beantragt Wiederzulassung des Aktienhandels (Boerse, 20.10.2021 - 17:34) weiterlesen...

AGROB Immobilien AG AGROB Immobilien AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 20.10.2021 - 12:48) weiterlesen...

China: Preise für Neubauwohnungen erstmals seit sechs Jahren gefallen. Wie aus einer Mitteilung des nationalen Statistikamtes vom Mittwoch hervorgeht, seien die Preise in 70 Städten des Landes im September im Schnitt um 0,08 Prozent im Monatsvergleich gefallen. Dies ist der erste Rückgang seit April 2015. Die Immobilienmärkte in China hatten in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt. PEKING - In China sind die Preise für Neubauwohnungen zum ersten Mal seit sechs Jahren gesunken. (Wirtschaft, 20.10.2021 - 09:40) weiterlesen...

Deutsche Wohnen SE Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 19.10.2021 - 18:04) weiterlesen...

InCity Immobilien AG: INCITY ERWIRBT AUSSERBÖRSLICH SCHULDVERSCHREIBUNGEN IM NENNWERT VON EUR 11,75 MIO. ZUM ZWECKE DER ENTWERTUNG ZURÜCK InCity Immobilien AG: INCITY ERWIRBT AUSSERBÖRSLICH SCHULDVERSCHREIBUNGEN IM NENNWERT VON EUR 11,75 MIO. (Boerse, 19.10.2021 - 16:04) weiterlesen...