Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Indikatoren

WASHINGTON - Die US-Bauwirtschaft hat sich im März deutlich besser entwickelt.

16.04.2021 - 15:08:33

USA: Baubeginne legen nach schwachem Monat stark zu. Die Zahl der neu begonnenen Bauten stieg stark an, es wurden auch mehr Häuser zum Bau genehmigt. Die Baubeginne stiegen gegenüber dem Vormonat um 19,4 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Zuwachs um 13,5 Prozent erwartet.

Der kräftige Anstieg folgt auf einen deutlichen Rücksetzer im Februar. Für diesen war vor allem das extrem kalte Winterwetter verantwortlich, das die Bautätigkeit stark gedämpft hatte.

Die Baugenehmigungen, die den Baubeginnen zeitlich vorauslaufen, stiegen von Februar auf März um 2,7 Prozent. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 1,7 Prozent gerechnet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Umgehung der Grunderwerbsteuer erschwert. Der Bundesrat stimmte am Freitag einem Gesetz gegen sogenannte Share Deals zu, mit dem ein Schlupfloch der Besteuerung geschlossen werden soll. BERLIN - Immobilienspekulanten können künftig die Grunderwerbsteuer nicht mehr so einfach umgehen. (Wirtschaft, 07.05.2021 - 11:32) weiterlesen...

Bundestag entscheidet über Umwandlungsverbot für Mietwohnungen. In angespannten Wohnungsmärkten soll dadurch die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen erschwert werden. Ausnahmen sind allerdings für kleinere Mietshäuser vorgesehen. Kommunen sollen ein Vorkaufsrecht für brachliegende Grundstücke erhalten. In Bebauungsplänen soll es möglich sein, Flächen für den sozialen Wohnungsbau zu reservieren. BERLIN - Nach vielen Änderungen am ursprünglichen Entwurf der Bundesregierung stimmt der Bundestag an diesem Freitag über das sogenannte Baulandmobilisierungsgesetz ab. (Wirtschaft, 07.05.2021 - 05:48) weiterlesen...

Lösung für klagende Wohnungseigentümer? BGH verkündet Urteil. KARLSRUHE - Auf dieses Urteil dürften etliche Wohnungseigentümer gespannt warten: Der Bundesgerichtshof (BGH) will am Freitag (9.00 Uhr) verkünden, welche Rechtswege sie nach einer Gesetzesreform haben (Az. V ZR 299/19). Eine umfassende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes aus dem Jahr 1951 war zum 1. Dezember 2020 in Kraft getreten. Unter anderem kann eine Eigentümergemeinschaft nun nur noch als Ganze gemeinsame Rechte einklagen. Einzelne Eigentümer dürfen solche Ansprüche nicht mehr durchsetzen. Damit stellt sich die Frage, was mit laufenden Verfahren einzelner Wohnungseigentümer ist. Lösung für klagende Wohnungseigentümer? BGH verkündet Urteil (Wirtschaft, 07.05.2021 - 05:48) weiterlesen...

SPD will Vermieter für höhere Heizkosten zahlen lassen Die SPD pocht beim verschärften Klimaschutz darauf, dass höhere Heizkosten durch steigende CO2-Preise von den Vermietern und nicht von den Mietern in Deutschland bezahlt werden müssen. (Wirtschaft, 07.05.2021 - 01:03) weiterlesen...

Orascom Development Holding AG: Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrates. Orascom Development Holding AG: Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrates Orascom Development Holding AG: Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrates (Boerse, 06.05.2021 - 17:43) weiterlesen...

Neuer Berliner Mietspiegel sieht 1,1 Prozent höhere Miete vor. Verglichen mit der letzten Ausgabe von 2019 liegen die Werte durchschnittlich 1,1 Prozent höher, wie die Senatswohnverwaltung am Donnerstag mitteilte. Die Durchschnittsmiete beträgt demnach bei 6,79 Euro kalt je Quadratmeter, sieben Cent mehr als vor zwei Jahren. BERLIN - Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel gibt es für 1,4 Millionen Berliner Wohnungen wieder einen Mietspiegel. (Boerse, 06.05.2021 - 12:58) weiterlesen...