Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

SAP SE, DE0007164600

WASHINGTON - Die prominente Frauenrechtlerin Irene Natividad hat Frauenquoten als wichtiges Mittel zur Gleichberechtigung in der Wirtschaft gelobt.

16.01.2020 - 05:55:26

Frauenrechtlerin Natividad lobt gesetzliche Frauenquote. "Keiner will das Gesetz brechen", sagte Natividad der Deutschen Presse-Agentur. Also beriefen Unternehmen verstärkt Frauen in ihre Führungsgremien. Es sei zwar bedauerlich, dass vorgeschriebene Quoten nötig seien. Doch auch in einigen Ländern, die keine gesetzliche Regelung hätten, sei der Anteil der Frauen in Vorstandspositionen deutlich gestiegen - wegen des sozialen Drucks.

- sei zwar ein nettes Zeichen, könne aber erst der Anfang sein. Die 70-Jährige bedauerte, dass Angela Merkel in absehbarer Zeit als Kanzlerin aufhört. "Sie wurde nicht für alles geliebt, was sie getan hat, aber ich bewundere ihre Standhaftigkeit und ihre Führungsstärke."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Trotz Abgang: Ex-SAP-Chef McDermott bekommt mehr Geld. Für 2019 streicht der mittlerweile dem US-Anbieter Servicenow vorstehende US-Amerikaner 12,8 Millionen Euro ein nach 11,7 Millionen Euro ein Jahr zuvor, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Dax -Konzerns hervorgeht. WALLDORF - Ex-SAP-Chef Bill McDermott hat für das vergangene Jahr trotz seines Abgangs und eines Gewinnrückgangs mehr verdient. (Boerse, 27.02.2020 - 13:32) weiterlesen...

Co-Chef des SAP-Konkurrenten Salesforce tritt zurück - Prognose leicht erhöht. SAN FRANCISCO - Beim SAP-Konkurrenten Salesforce hat es eine überraschende Veränderung an der Konzernspitze gegeben. Co-Chef Keith Block trat zurück, wie das Unternehmen am Dienstagabend nach Börsenschluss in San Francisco mitteilte. Der Konzern werde künftig alleine von Marc Benioff geführt. Zudem gab Salesforce die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2019/2020 (31. Januar) bekannt. Der Umsatz legte um 29 Prozent auf 17,1 Milliarden Dollar (15,7 Mrd Euro) zu. Co-Chef des SAP-Konkurrenten Salesforce tritt zurück - Prognose leicht erhöht (Boerse, 25.02.2020 - 23:05) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für SAP auf 150 Euro - 'Overweight'. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Kennziffern bekräftige seine Einschätzung der Wachstumsperspektiven in den kommenden Jahren, schrieb Analyst James Goodman in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Hinsichtlich einer Verbesserung der Profitabilität habe der Software-Entwickler schon einiges getan. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für SAP nach Zahlen von 125 auf 150 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 25.02.2020 - 10:31) weiterlesen...