BOEING CO, US0970231058

WASHINGTON - Der US-Luftfahrtriese Boeing empfiehlt nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 ein vor├╝bergehendes Startverbot f├╝r alle Flugzeuge der 737-Max-Reihe weltweit.

13.03.2019 - 20:48:42

Boeing empfiehlt vor├╝bergehendes Startverbot f├╝r 737-Max-Serie. Boeing teilte am Mittwoch mit, eine entsprechende Empfehlung sei an die US-Luftfahrtbeh├Ârde FAA gegangen. Betroffen sei "die gesamte weltweite Flotte von 371 737-Max-Flugzeugen". Es handele sich um eine reine Vorsichtsma├čnahme.

Die FAA ordnete am Mittwoch ein Startverbot f├╝r alle Boeing 737 Max an, die in den USA fliegen oder von US-Fluglinien betrieben werden. Die Beh├Ârde teilte mit, Ermittler h├Ątten am Mittwoch "neue Beweise" an der Unfallstelle gesammelt und analysiert. Diese Beweise sowie neue Satellitendaten h├Ątten zu der Entscheidung gef├╝hrt. Das Startverbot bleibe in Kraft, solange weitere Untersuchungen wie etwa die Auswertung der Flugdaten der abgest├╝rzten Maschine liefen.

US-Pr├Ąsident Donald Trump hatte das Startverbot f├╝r die Flugzeuge der 737-Max-Reihe kurz zuvor angek├╝ndigt. Sicherheit sei das wichtigste Anliegen, sagte Trump am Mittwoch im Wei├čen Haus. Maschinen, die in den USA noch in der Luft seien, m├╝ssten nach der Landung bis auf Weiteres an dem jeweiligen Flughafen verbleiben. Trump sprach von einer "sehr schwierigen Entscheidung".

Boeing sicherte zu, man unternehme alles, um der Ursache f├╝r den Absturz in ├äthiopien und f├╝r den einer baugleichen Maschine in Indonesien im Oktober auf den Grund zu gehen. Kurz vor den USA hatte Kanada ein Start-, Lande- und ├ťberflugverbot f├╝r die Flugzeuge diesen Typs erlassen. Nach dem Absturz in ├äthiopien hatten bereits die EU-Staaten und zahlreiche andere L├Ąndern ein Startverbot f├╝r Maschinen der Boeing-737-Max-Reihe erlassen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Transportministerium pr├╝ft Sicherheitszertifizierung f├╝r 737 Max. Der Generalinspekteur des Ministeriums solle objektiv und im Detail die Fakten pr├╝fen, wie es zu der Zertifizierung durch die Flugaufsichtsbeh├Ârde Federal Aviation Association (FAA) gekommen ist, wies Transportministerin Elaine Chao an. WASHINGTON - Die US-Regierung hat eine ├ťberpr├╝fung angeordnet, ob es bei der Sicherheits-Zertifizierung der neuen Boeing -737-Max-Flugzeuge im Jahr 2017 mit rechten Dingen zugegangen ist. (Boerse, 19.03.2019 - 21:05) weiterlesen...

Boeing-Chef Muilenburg wirbt bei Passagieren um Vertrauen. Sicherheit stehe bei Boeing im Mittelpunkt. "Sicherheit ist der Kern dessen, wofür wir bei Boeing stehen", schrieb der Vorstandschef des US-Flugzeugbauers in einem Brief an Passagiere und Luftfahrtbranche. CHICAGO - Nach dem Absturz zweier baugleicher Flugzeuge vom Typ 737 Max in Äthiopien und Indonesien innerhalb eines halben Jahres wirbt Boeing -Chef Dennis Muilenburg bei Passagieren und Airlines um Vertrauen. (Boerse, 19.03.2019 - 09:52) weiterlesen...

Bericht ├╝ber 737-Max-Ermittlungen bringt Boeing weiter unter Druck. Ein Zeitungsbericht ├╝ber angebliche Ermittlungen der US-Regierung im Zusammenhang mit der Zulassung des Ungl├╝cksfliegers 737 Max lie├č die Boeing-Aktie am Montag erneut deutlich sinken. Im fr├╝hen US-Handel b├╝├čte der Kurs rund 2,6 Prozent ein, damit geht die Talfahrt der Vorwoche an der B├Ârse weiter. NEW YORK/WASHINGTON - Der nach zwei Flugzeugabst├╝rzen binnen Monaten in der Kritik stehende US-Luftfahrtriese Boeing ger├Ąt weiter unter Druck. (Boerse, 18.03.2019 - 18:44) weiterlesen...

Franz├Âsische Beh├Ârde best├Ątigt ├ähnlichkeiten bei 737-Max-Abst├╝rzen. W├Ąhrend der ├ťberpr├╝fung der Daten habe das Untersuchungsteam "klare ├ähnlichkeiten" festgestellt, teilte die BEA am Montag mit. ADDIS ABEBA - Die franz├Âsische Luftsicherheitsbeh├Ârde BEA hat nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in ├äthiopien Gemeinsamkeiten mit dem Ungl├╝ck einer baugleichen Maschine in Indonesien best├Ątigt. (Boerse, 18.03.2019 - 16:50) weiterlesen...

Handelsstreit und Brexit verunsichern Lufthansa Cargo - Neues Frachtzentrum 2024. "Bis jetzt haben wir keine klare Sicht darauf, wie sich 2019 entwickeln wird", sagte der Chef der Lufthansa-Tochter , Peter Gerber, am Montag in Frankfurt. Noch wisse niemand, wie die Handelskonflikte und der innenpolitische Streit in den USA ausgingen. Gleiche gelte f├╝r den Austritt Gro├čbritanniens aus der Europ├Ąischen Union. In dieser Phase hielten sich Unternehmen mit Investitionen zur├╝ck. Gerber sieht aber Grund zur Hoffnung: Schlie├člich k├Ânnten alle dieser Themen auch positiv ausgehen. FRANKFURT - Der Handelsstreit zwischen den USA und China und der drohende Brexit erschweren der Frachtflug-Gesellschaft Lufthansa Cargo die Planung f├╝r das laufende Jahr. (Boerse, 18.03.2019 - 15:53) weiterlesen...

'WSJ': US-Ermittler pr├╝fen Zulassungsprozess f├╝r Boeing 737 Max. Eine Grand Jury in Washington habe dazu von mindestens einer Person Dokumente und Korrespondenz eingefordert, berichtete das "Wall Street Journal" am Sonntag in seiner Online-Ausgabe und berief sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Das Verkehrsministerium habe unterdessen die Zulassung der Modellreihe Boeing 737 Max durch die US-Luftfahrtbeh├Ârde FAA im Auge. WASHINGTON/CHICAGO - Nach dem Absturz von zwei Boeing-Passagierjets nehmen US-Ermittler einem Pressebericht zufolge die Entwicklung und den Zulassungsprozess f├╝r den Flieger unter die Lupe. (Boerse, 18.03.2019 - 08:50) weiterlesen...