Schaeffler, DE000SHA0159

WASHINGTON / BERLIN - Volkswagens Tochterfirma IAV hat sich mit den US-Behörden im Abgasskandal auf einen Vergleich geeinigt.

18.12.2018 - 18:36:25

VW-Tochter IAV schließt 'Dieselgate'-Millionenvergleich in USA. Der Berliner Automobildienstleister habe ein Schuldeingeständnis abgegeben und eine Bußgeldzahlung von 35 Millionen US-Dollar (knapp 31 Mio Euro) akzeptiert, teilte das US-Justizministerium am Dienstag in Washington mit. Zudem habe IAV einer zweijährigen Bewährungsfrist zugestimmt, während der das Unternehmen sich von einem unabhängigen Prüfer beaufsichtigen lassen muss.

und Schaeffler sind mit 20 beziehungsweise 10 Prozent an der Firma beteiligt. IAV ist nicht der einzige Zulieferer, der bei der "Dieselgate"-Affäre ins Visier der Ermittler geriet. Auch Bosch hat laut US-Behörden eine Rolle beim Betrug gespielt, der in Amerika rund 600 000 und weltweit etwa elf Millionen Dieselautos des VW-Konzerns betrifft. Bosch zahlte bei einem Vergleich mit US-Sammelklägern 327,5 Millionen Dollar.

@ dpa.de