Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Haushalt, Steuern

WARSCHAU / BRÜSSEL - Die EU-Kommission hat staatliche Hilfen in Höhe von 650 Millionen Euro für die polnische Fluglinie Lot gebilligt.

22.12.2020 - 16:19:26

EU-Kommission billigt staatliche Hilfen für polnische Lot. Die Beihilfe umfasse ein zinsvergünstigtes Darlehen in Höhe von 400 Millionen Euro sowie eine Kapitalzuführung von rund 250 Millionen Euro, teilte die Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Mit diesen Maßnahmen werde Polen die Fluggesellschaft bei der Bewältigung der Coronakrise unterstützen, sagte die für Wettbewerb zuständige EU-Kommissarin Margarethe Vestager. "Lot spielt sowohl für Polens Anbindung als auch für seine Wirtschaft eine entscheidende Rolle." Durch die Beihilfemaßnahmen sollen die Eigenkapital- und die Liquiditätsposition von Lot wiederhergestellt werden, damit die Fluggesellschaft ihren Service in Polen auch künftig erbringen könne.

Ähnlich wie andere Fluglinien wurde auch die Lot von der Corona-Pandemie stark getroffen. Das Unternehmen gab kürzlich bekannt, es erwarte für das laufende Jahr insgesamt zwei Millionen Passagiere, während die Erwartung vor Ausbruch der Pandemie bei 12 Millionen Passagieren gelegen habe. Im Jahr 2019 hatte die Lot mehr als 10 Millionen Fluggäste befördert.

Die Lot war Mitte April von der geplanten Übernahme des deutschen Ferienfliegers Condor zurückgetreten. Der Mutterkonzern PGL hatte die bereits im Januar vereinbarte Übernahme nach dem Ausbruch der Pandemie abgesagt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Brauer bekommen Kosten für verdorbenes Bier ersetzt. Dies sei bei einer Schalte der Länder mit den zuständigen Bundesministerien beschlossen worden, sagte ein Sprecher des bayerischen Wirtschaftsministeriums am Freitag. Dies soll im Rahmen der Überbrückungshilfe III geschehen. Das Bundesfinanzministerium bestätigte, dass "Hersteller und Großhändler von verderblicher Ware für die Gastronomie und den Garten- und Gemüsebau" die Überbrückungshilfe für verderbliche Waren in Anspruch nehmen können. MÜNCHEN/BERLIN - Brauereien bekommen wegen der Corona-Beschränkungen die Kosten für verdorbenes Bier ersetzt. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 15:24) weiterlesen...

Ifo-Institut: Eigenkapital vieler Kleinbetriebe schrumpft bedrohlich. Das sei besonders bei den kleinsten 25 Prozent der mittelständischen Betriebe sichtbar: Ihre Eigenkapitalausstattung sei deutlich dünner, Finanzierungsprobleme und Existenzbedrohung seien ausgeprägter, erklärten die Wirtschaftsforscher in einer am Freitag veröffentlichten Studie für die Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern. MÜNCHEN - Kleine Unternehmen haben durch die Corona-Krise laut Ifo-Institut weit höhere Insolvenzrisiken als große. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 15:16) weiterlesen...

Bund stockt Förderung privater Ladestationen für E-Autos auf. Mit einem Zuschuss von 900 Euro werden Kauf und Installation von Wandladestationen unterstützt. Insgesamt stünden dafür jetzt 400 Millionen Euro an Bundesmitteln zur Verfügung, teilte das Verkehrsministerium am Freitag in Berlin mit. BERLIN - Der Bund stockt die Förderung privater Ladesäulen für Elektroautos an Wohngebäuden um weitere 100 Millionen Euro auf und verlängert damit die Hilfe. (Boerse, 26.02.2021 - 14:37) weiterlesen...

Weltbank-Chef Malpass: Arme Länder brauchen Milliarden fürs Impfen. Das sagte der Chef der globalen Finanz- und Entwicklungsorganisation der italienischen Zeitung "La Stampa" anlässlich eines Online-Treffens der G20-Gruppe. Bei der Konferenz wollten Finanzminister und Notenbankchefs von 20 wichtigen Wirtschaftsnationen am Freitag Gespräche zu den Pandemiefolgen führen. ROM - Die Überwindung der ökonomischen Corona-Folgen erfordert nach Einschätzung von Weltbank-Präsident David Malpass ein internationales Zusammenwirken und die Senkung der Schulden in armen Ländern. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 13:11) weiterlesen...

Bundestag billigt Zuschuss für Geringverdiener. Der Bundestag billigte am Freitag ein Hilfspaket, das einen Zuschuss zur Grundsicherung vorsieht. So sollen erwachsene Geringverdiener, Langzeitarbeitslose und Sozialhilfebezieher pauschal einen Zuschuss von einmalig 150 Euro bekommen. BERLIN - Geringverdiener, Langzeitarbeitslose und Sozialhilfebezieher erhalten in der Corona-Krise weitere Unterstützung. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 13:08) weiterlesen...

Bundestag billigt Corona-Steuerentlastungen. Der Bundestag billigte am Freitag in Berlin mit den Stimmen von Union und SPD sowie FDP und AfD das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz, mit dem Entlastungen verlängert werden. Linke und Grüne enthielten sich. Die Opposition kritisierte die Pläne als unzureichend. BERLIN - Familien, Gaststätten sowie Firmen und Selbstständige sollen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie weitere steuerliche Hilfen erhalten. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 12:31) weiterlesen...