Transport, Verkehr

WALSALL - Der Preis für Benzin ist in Großbritannien auf ein Rekordhoch gestiegen.

25.10.2021 - 11:55:28

Benzinpreis steigt in Großbritannien auf Rekordhoch. Am Sonntag kostete ein Liter Benzin im Durchschnitt 142,94 Pence (169,14 Cent), wie der Autodienstleister RAC am Montag in Walsall mitteilte. Damit wurde ein neun Jahre alter Rekord gebrochen: Im April 2012 wurden 142,48 Pence für einen Liter bleifrei fällig, vor einem Jahr waren es 114,5 Pence. Ein 55 Liter fassendes Familienauto vollzutanken, kostet nach RAC-Angaben damit nun 15 Pfund mehr als im Oktober 2020. Diesel liegt hingegen mit durchschnittlich 146,5 Pence pro Liter noch knapp unter dem Allzeithoch von 147,93 Pence.

Die Spritpreise steigen seit Monaten. Der RAC verwies auf die weltweit enorm gestiegenen Energiepreise.

"Dies ist ein wirklich schwarzer Tag für Autofahrer", sagte RAC-Experte Simon Williams. "Dies wird viele Haushalte schmerzhaft treffen und zweifellos weitere Folgen für die Wirtschaft haben." Williams warnte vor einem weiteren Preisanstieg, wenn auch die Ölpreise weiterhin in die Höhe schnellen. "Obwohl viele Leute wegen der Pandemie nicht so viel mit dem Auto unterwegs sind wie vor der Pandemie, sind Fahrer so abhängig von ihren Fahrzeugen wie seit Jahren nicht, und viele haben keine andere Möglichkeit als zu fahren."

Erst vor kurzem war in Deutschland der Dieselpreis nach Angaben des ADAC auf ein Rekordhoch gestiegen. Auch Benzin näherte sich einem Höchststand.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verkehrsminister in spe: Funklöcher beseitigen und Radler-Anwalt sein. "Wir müssen bei der Digitalisierung schneller vorankommen. Der Breitbandausbau muss vollendet und die Funklöcher müssen geschlossen werden", sagte der FDP-Politiker der "Bild am Sonntag". "Ein mangelhafter Netzzugang ist heute eine ernsthafte Beeinträchtigung der gesellschaftlichen Teilhabe und der wirtschaftlichen Entwicklung. BERLIN - Der voraussichtliche Verkehrs- und Digitalminister Volker Wissing will nach eigener Ankündigung die Digitalisierung beschleunigen, Funklöcher schnellstmöglich schließen und sich zugleich für den Klimaschutz einsetzen. (Boerse, 05.12.2021 - 11:22) weiterlesen...

SPD-Fraktionsvize: Für Klimaziele brauchen wir Länder und Kommunen. "Wir können unsere ambitionierten Ziele nur gemeinsam und nicht gegeneinander erreichen", sagte Miersch der Deutschen Presse-Agentur. Wenn die geplante Ampel-Regierung ihre Klimaziele erreichen und die Erneuerbaren Energien massiv ausbauen wolle, gehe das nur "in einem fortlaufenden Gespräch mit den Ländern und Kommunen". Jetzt komme es darauf an, "gemeinsam und verlässlich mit Nachdruck die Umsetzung des Koalitionsvertrags voranzubringen". BERLIN - SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch hat Länder und Kommunen zur Kooperation beim Klimaschutz aufgerufen. (Wirtschaft, 05.12.2021 - 11:21) weiterlesen...

Britische Logistikbranche rechnet mit Engpässen über Weihnachten. "Weihnachten ist noch immer eine Herausforderung für uns", sagte ein Sprecher des Branchenverbands Road Haulage Association der Deutschen Presse-Agentur. Man rechne damit, dass es in Geschäften weniger Auswahl geben werden werde als üblich. Kunden müssten wohl länger auf die Waren ihrer Wahl warten. LONDON - Die britische Logistikbranche rechnet über Weihnachten mit Engpässen und Verzögerungen. (Boerse, 05.12.2021 - 11:09) weiterlesen...

Handel - Britische Logistikbranche rechnet mit Engpässen. Grund sind weiterhin fehlende Lastwagen-Fahrer. Über Weihnachten könnten die Geschäfte in Großbritannien weniger Auswahl haben. (Wirtschaft, 05.12.2021 - 09:58) weiterlesen...

Wintereinbruch am Frankfurter Flughafen: Umleitungen und Absagen. Laut Betreiber Fraport mussten am Vormittag 14 ankommende Flüge auf andere Flughäfen wie Köln oder Düsseldorf umgeleitet werden, um dann später an den endgültigen Zielort zu gelangen. Bis zum Mittag seien alle in Frankfurt eingetroffen, sagte eine Sprecherin. "Betroffen waren vor allem Langstrecken, zum Beispiel aus New York, Boston oder Shanghai", erklärte die Lufthansa . Zusätzlich wurden laut Fraport für Samstag elf Kurz- und Mittelstreckenflüge gestrichen. Der Winterdienst habe aber geordnet funktioniert und sei bei steigenden Temperaturen gegen Mittag wieder eingestellt worden. FRANKFURT - Schneefall hat am Samstagmorgen den Betrieb am Frankfurter Flughafen beeinträchtigt. (Boerse, 04.12.2021 - 14:39) weiterlesen...

WDH/Chipmangel belastet Autobranche weiter - Rückgang bei Neuzulassungen (Wiederholung aus technischen Gründen) (Boerse, 04.12.2021 - 12:11) weiterlesen...