Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Chemie, Medizintechnik

WALDSTETTEN - Mitarbeiter einer Chemiefabrik in Bayern erhalten 500 Euro Prämie, wenn sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen.

29.09.2021 - 16:48:30

Chemiefabrik zahlt Mitarbeitern 500 Euro für Corona-Impfung. Die Chemische Fabrik Karl Bucher in Waldstetten (Landkreis Günzburg) will mit der Aktion vor allem Beschäftigte zur Impfung motivieren, die bisher unentschlossen waren. Da sich die Politik bei einem so sensiblen Thema schwer tue, habe sich das Unternehmen zu dem Angebot entschieden, sagte Geschäftsführer Stefan Bucher am Mittwoch. Es reiche nicht, wenn sich die Wirtschaft mit Forderungen an die Politik bemerkbar mache. Zunächst hatte die "Augsburger Allgemeine" über die Prämie berichtet.

In Deutschland sind Impfprämien für Mitarbeiter eher unüblich, in anderen Staaten wie den USA werden solche Sonderzahlungen in Betrieben häufiger angeboten. Vereinzelt haben zwar auch Unternehmen in der Bundesrepublik mpfprämien angekündigt, die 500 Euro der Chemiefabrik sind allerdings ungewöhnlich hoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIEN IM FOKUS: Siltronic und Wacker Chemie schwach - Übernahme verzögert FRANKFURT - Die Verzögerung der Übernahme von Siltronic büßten auf Tadegate 2,7 Prozent auf 145,75 Euro ein. (Boerse, 22.10.2021 - 08:59) weiterlesen...

Wirtschaftserholung treibt Linde-Konkurrent Air Liquide an. Der Umsatz stieg um 17,2 Prozent auf rund 5,8 Milliarden Euro, wie der Linde -Konkurrent am Freitag in Paris mitteilte. Auf vergleichbarer Basis, also bereinigt um Schwankungen von Währungskursen und Energiepreisen, stiegen die Erlöse um 7,1 Prozent. Die Zahlen fielen damit besser aus, als von Analysten erwartet. PARIS - Der französische Gasehersteller Air Liquide hat seinen Wachstumskurs auch im dritten Quartal fortgesetzt. (Boerse, 22.10.2021 - 08:25) weiterlesen...

US-Chemiekonzern Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. Dabei konnte das Unternehmen nach Aussagen des Konzernchefs Jim Fitterling höhere Energiekosten sowie durch Hurrikane ausgelöste Unterbrechungen der Produktion auffangen. MIDLAND - Der US-Chemiekonzern Dow profitiert weiter von einer hohen Nachfrage und Preissteigerungen. (Boerse, 21.10.2021 - 13:35) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Akzo Nobel auf 93 Euro - 'Neutral'. Im Zuge der Resultate zum dritten Quartal senkte Analyst Geoff Haire seine Gewinnannahmen (EPS). Für das laufende Jahr sei mit sinkenden Margen zu rechnen, da höhere Preise und ein besserer Mix nicht die steigenden Kosten ausgleichen könnten, schrieb er in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Akzo Nobel nach Zahlen von 95 auf 93 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. (Boerse, 21.10.2021 - 09:05) weiterlesen...

K+S wartet auf grünes Licht für Gemeinschaftsunternehmen - Gewinnziel im Blick. Die EU-Kartellwächter sorgen sich laut einer Mitteilung vom Mittwoch weiterhin wegen einer möglicherweise zu großen Marktmarkt bei der Entsorgung giftiger Flugasche. Die von dem hessischen Düngerkonzern und Remex unterbreiteten Vorschläge hätten nicht ausgereicht, diese zu zerstreuen. Der Fall werde daher an das deutsche Bundeskartellamt weitergereicht, das die Folgen der Marktkonzentration besser beurteilen könne. BRÜSSEL/KASSEL - Die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Reks durch K+S und die Remondis-Tochter Remex zieht sich wegen Bedenken der Wettbewerbshüter hin. (Boerse, 20.10.2021 - 15:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Yara auf 'Neutral' - Ziel 400 Kronen NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Yara nach Quartalszahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 400 norwegische Kronen belassen. (Boerse, 20.10.2021 - 14:56) weiterlesen...