Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vonovia, DE000A1ML7J1

Vonovia hält nun 87,6 Prozent an Deutsche Wohnen

26.10.2021 - 10:37:25

Vonovia hält nun 87,6 Prozent an Deutsche Wohnen. BOCHUM - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia baut seine Macht bei Deutsche Wohnen weiter aus. Der Konzern hat noch einmal Aktien an der bisherigen Nummer zwei der Branche einsammeln können und hält nach Ablauf der zweiten Annahmefrist 87,6 Prozent, wie Vonovia am Dienstag in Bochum mitteilte. Die Aktionäre der Deutsche Wohnen konnten bis zum 21. Oktober um 24 Uhr ihre Aktien zu einem Preis von 53 Euro je Aktie andienen. Erst jüngst war dem Bochumer Konzern die mehrheitliche Übernahme von Deutschlands zweitgrößtem Vermieter geglückt. Damit entsteht ein europäischer Immobilienriese mit rund 568 000 Wohnungen, ganz überwiegend in Deutschland.

Vonovia-Chef Rolf Buch war zuvor zwei Mal an der Übernahme der Deutsche Wohnen gescheitert. Schon 2016 hatte er einen ersten Versuch unternommen, damals gegen den Willen des Deutsche-Wohnen-Managements und ohne Erfolg. Beim zweiten Anlauf in diesem Jahr konnte er Vorstand und Aufsichtsrat des Berliner Unternehmens an Bord holen, aber nicht alle an der Deutsche Wohnen beteiligten Aktionäre. Sie boten zu wenige Aktien an.

Für den dritten Versuch erhöhte Vonovia das Angebot um einen Euro auf 53 Euro je Aktie. Weil Buch auch mehrere Bedingungen für das Angebot fallen ließ, hatte es zuletzt auch keine Zweifel gegeben, dass die Übernahme diesmal gelingen würde. Der Hedgefonds Davidson Kempner, der mit einem Antrag auf eine einstweilige Verfügung die Übernahme noch stoppen wollte, musste klein beigeben.

Umstritten ist der Deal vor allem in Berlin, wo Deutsche Wohnen rund 114 000 Wohnungen gehören. Um Kritiker zu besänftigen, hatte Vonovia-Chef Buch unter anderem eine Begrenzung der regulären Mietsteigerungen in der Haupstadt bis zum Jahr 2026 angekündigt. Außerdem haben Deutsche Wohnen und Vonovia in Berlin 14 750 Wohnungen für fast 2,5 Milliarden Euro an drei landeseigene Gesellschaften verkauft. In Berlin war am 27. September ein Volksentscheid zur Enteignung großer Wohnungskonzerne erfolgreich.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Vonovia auf 'Conviction Buy List'. Das Kursziel lautet 71,90 Euro. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Vonovia nach Vorlage des Koalitionsvertrags der künftigen Ampel-Regierung auf der "Conviction Buy List" belassen. (Boerse, 25.11.2021 - 09:20) weiterlesen...

Berliner Koalitionsgespräche kommen voran: Einigung zu Volksentscheid. Die drei Parteien, die in der Hauptstadt weiter zusammen regieren wollen, einigten sich am Montag nach einer Marathonsitzung bei einigen besonders umstrittenen Themen. Dazu gehört vor allem die Frage, wie mit dem erfolgreichen Volksentscheid zur Enteignung großer Immobilienunternehmen in Berlin umgegangen werden soll, wie die drei Parteien kurz nach Mitternacht mitteilten. Demnach besteht beim Kapitel "Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen" nun Einigkeit. BERLIN - SPD, Grüne und Linke in Berlin sind bei ihren Koalitionsverhandlungen einen wichtigen Schritt vorangekommen. (Boerse, 23.11.2021 - 06:01) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Vonovia-Kapitalerhöhung überrascht nicht - belastet aber. Zu Beginn schafften sie es mit 56,16 Euro zwar noch auf ein Hoch seit Ende September. Doch dann ging es bergab - um die Mittagszeit zählten die Titel mit einem Minus von über zwei Prozent auf 54,48 Euro zu den größten Verlierern im wenig bewegten Dax . Seit Jahresbeginn steht damit ein Verlust von fast neun Prozent zu Buche - der deutsche Leitindex hat in diesem Zeitraum um knapp 18 Prozent zugelegt. FRANKFURT - Die Vonovia -Aktien haben am Montag nach der Ankündigung einer milliardenschweren Kapitalerhöhung nachgegeben. (Boerse, 22.11.2021 - 12:52) weiterlesen...

Vonovia mit Milliarden-Kapitalerhöhung für Deutsche-Wohnen-Übernahme. Mit den Erlösen soll ein Kredit für die Akquisition des Konkurrenten teilweise zurückgezahlt werden. Vonovia will dabei gut 201 Millionen neue Stückaktien ausgeben, wie der Dax-Konzern am Sonntagabend in Bochum mitteilte. BOCHUM - Der Immobilienkonzern Vonovia besorgt sich rund 8 Milliarden Euro brutto über eine Kapitalerhöhung für die Übernahme der Deutschen Wohnen . (Boerse, 22.11.2021 - 09:48) weiterlesen...

Vonovia mit Milliarden-Kapitalerhöhung für Deutsche-Wohnen-Übernahme. BOCHUM - Der Immobilienkonzern Vonovia besorgt sich rund 8 Milliarden Euro brutto über eine Kapitalerhöhung für die Übernahme der Deutschen Wohnen . Vonovia will gut 201 Millionen neue Stückaktien ausgeben, um einen Kredit zum Erwerb des Unternehmens teilweise zurückzuzahlen, wie der Dax -Konzern am Sonntagabend in Bochum mitteilte. 20 bestehende Aktien berechtigen über mittelbare Bezugsrechte zum Bezug von 7 neuen Aktien für einen Bezugspreis von je 40 Euro. Die Zeichnungsfrist für die Papiere beginne voraussichtlich am 24. November und ende am 7. Dezember, hieß es vom Unternehmen. Vonovia mit Milliarden-Kapitalerhöhung für Deutsche-Wohnen-Übernahme (Boerse, 21.11.2021 - 19:20) weiterlesen...