Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

VIRUS: Kostenlose Mietwagen für NRW-Klinikpersonal in Corona-Krise

26.03.2020 - 12:47:25

VIRUS: Kostenlose Mietwagen für NRW-Klinikpersonal in Corona-Krise. DÜSSELDORF - Damit Krankenhausmitarbeiter ohne eigenes Auto in der Corona-Krise leichter zum Arbeitsplatz gelangen, können sie in Nordrhein-Westfalen kostenlos einen Mietwagen nehmen. Das Angebot gelte für Klinik-Beschäftigte ab kommendem Mittwoch, wenn sie wegen der ausgedünnten Fahrpläne mit der Bahn kaum oder gar nicht mehr zur Arbeit kommen können, sagte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) am Donnerstag. Für das vorerst bis zum 31. Mai befristete Sonderprogramm habe das Land eine Million Euro zur Verfügung gestellt.

Für einen Mietwagen brauchen die Krankenhaus-Beschäftigten laut Wüst nur ein einseitiges Formular mit einer Bestätigung des Krankenhauses auszufüllen. Mit dieser Bescheinigung könnten sie den Mietwagen direkt beim Verleiher anmieten. Die Kosten für einen Leihwagen dürfen maximal 400 Euro brutto pro Monat betragen, und es dürfen nicht mehr als 125 Kilometer pro Tag gefahren werden. Benzinkosten müssen die Nutzer selbst tragen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Paketmengen inzwischen auf 'Vorweihnachtsniveau' (Boerse, 03.04.2020 - 12:28) weiterlesen...

Frankfurter Flughafen saniert in der Krise die Südbahn. FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafen nutzt die Corona-Flaute zu einer grundlegenden Sanierung seiner südlichen Start- und Landebahn. Mit Sperrung der Piste ab Montag (6. April) stehen am größten deutschen Flughafen nur noch zwei statt der sonst üblichen vier Bahnen zur Verfügung. Die Nordwest-Landebahn ist in der Krise bereits zum Abstellplatz für Lufthansa -Flugzeuge umfunktioniert worden. Wegen ausbleibender Fluggäste wird zudem ab Dienstag das kleinere der beiden Passagier-Terminals gesperrt. Frankfurter Flughafen saniert in der Krise die Südbahn (Boerse, 03.04.2020 - 12:06) weiterlesen...

ROUNDUP/KREISE/Bund und Lufthansa verhandeln intensiv über Staatsbeteiligung. Das Unternehmen ist wegen der massiven Flugabsagen in Folge der Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten. Nach Fortschritten in den Gesprächen solle nun zügig entschieden werden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen. BERLIN/FRANKFURT - Die Verhandlungen zu einer möglichen Beteiligung des deutschen Staats an der Lufthansa kommen voran. (Boerse, 03.04.2020 - 11:25) weiterlesen...

VIRUS/Kreise: Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. Die Gespräche seien auf einem "guten Weg", erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen. Es solle nun zügig entschieden werden. BERLIN/FRANKFURT - Die Bundesregierung ist in der Corona-Krise mit der Lufthansa in Gesprächen über eine mögliche Beteiligung des Staates an dem Unternehmen. (Boerse, 03.04.2020 - 10:33) weiterlesen...

Bussen und Bahnen brechen die Einnahmen weg. Bei den Bartickets wie Einzelfahrscheinen und Monatskarten sind die Verkäufe um 70 bis 90 Prozent eingebrochen, wie der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Sie machen sonst etwa die Hälfte aller Ticketeinnahmen aus. "Wir haben 80 bis 90 Prozent weniger Fahrgäste", erklärte Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff. BERLIN - Die Kontaktbeschränkungen in der Corona-Krise setzen die Verkehrsunternehmen zunehmend unter Druck. (Boerse, 03.04.2020 - 06:31) weiterlesen...

Branchenverband VDA: Autoindustrie in beispielloser Krise. "Wir stehen vor einer Herausforderung in bisher nie gekanntem Ausmaß", sagte VDA-Präsidentin Hildegard Müller der Deutschen Presse-Agentur. BERLIN - Der Verband der Automobilindustrie sieht die Branche infolge der Corona-Krise schwer unter Druck. (Boerse, 03.04.2020 - 05:43) weiterlesen...