GIVAUDAN AG, CH0010645932

VERNIER - Der Aromen- und Duftstoffhersteller Givaudan hat im vergangen Jahr zugelegt.

26.01.2018 - 08:01:24

Givaudan wächst stärker als erwartet. Alle Regionen und Sparten trugen zum Wachstum bei, wie der schweizerische Symrise -Konkurrent am Freitag mitteilte. Auch Zukäufe und Preiserhöhungen halfen. Der Umsatz stieg 2017 auf vergleichbarer Basis um 4,9 Prozent auf 5,1 Milliarden Schweizer Franken (4,6 Mrd Euro). In der Heimatwährung belief sich das Plus auf 8,3 Prozent. Der Überschuss stieg noch stärker und zwar um knapp 12 Prozent auf 720 Millionen Franken. Die Erwartungen der Analysten wurden damit übertroffen.

Die Aktionäre sollen eine Dividende von 58 Franken je Aktie erhalten. Im Vorjahr waren es 56 Franken gewesen.

Givaudan bekräftigt zudem seine Mittelfristziele. Demnach streben die Schweizer bis 2020 jährlich ein organisches Wachstum von 4 bis 5 Prozent an. Die sogenannte Free-Cashflow-Rendite soll in der Bandbreite von 12 bis 17 Prozent liegen. Diese Kennziffer gibt an, wieviel vom Umsatz den Aktionären für Gewinnausschüttungen und dergleichen zur Verfügung steht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!