DEUTSCHE POST AG, DE0005552004

Verdi-Mitglieder billigen Post-Tarifvertrag

10.04.2018 - 16:03:24

Verdi-Mitglieder billigen Post-Tarifvertrag. BONN - Der Tarifabschluss bei der Deutschen Post ist unter Dach und Fach. Die Verdi-Mitglieder haben das Angebot des Post-Managements angenommen, wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilte. Die rund 130 000 Tarifbeschäftigten erhalten damit in zwei Schritten mehr Geld. Zum 1. Oktober 2018 steigen die Löhne und Gehälter um 3,0 Prozent, ein Jahr später um weitere 2,1 Prozent. Zudem wird es eine Einmalzahlung von 250 Euro geben. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 28 Monaten.

Erstmalig können die Postbeschäftigten zwischen Geld und Freizeit wählen. Die Tariferhöhungen für dieses Jahr können sie in 60 Entlastungsstunden pro Jahr umwandeln, die Erhöhung für 2019 in weitere 42 Stunden. Das für rund 60 000 Beschäftigte bisher einmal im Jahr individuell gezahlte leistungsorientierte Entgelt wird abgeschafft und durch einen festen Betrag abgelöst, der Bestandteil des Monatsgrundentgelts wird.

Die Tarifverhandlungen waren bereits Ende Februar abgeschlossen worden. Die Verdi-Tarifkommission hatte darauf das Angebot den bei der Post beschäftigten Gewerkschaftsmitgliedern zur Entscheidung vorgelegt. Rund 51 000 Verdi-Mitglieder beteiligten sich an der Abstimmung, 68 Prozent stimmten mit Ja.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Post will Paketpreise für Geschäftskunden stärker anheben BONN - Die Deutsche Post am Dienstag in Bonn mitteilte. (Boerse, 18.09.2018 - 11:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein lässt Deutsche Post auf 'Market-Perform' - Ziel 30 Euro. Die Aufspaltung der Brief- und Paketsparte in ein Deutschland-Geschäft und einen internationalen Paket-Bereich sowie den Online-Handel sei begrüßenswert und unterstreiche die Differenzen in der strategischen Entwicklung, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Deutsche Post anlässlich des angekündigten Konzernumbaus auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. (Boerse, 17.09.2018 - 14:33) weiterlesen...

Deutsche Post strukturiert nach schlechteren Geschäften um. Die Sparte beinhaltet künftig nur noch das Deutschland-Geschäft, während der internationale Paket-Bereich sowie der Online-Handel abgespalten und eigenständig werden, wie die Deutsche Post am Montag mitteilte. Mit der zum Jahreswechsel gültigen Umstrukturierung will die Post mit ihrem im Juni verkündeten "Turnaround-Plan" vorankommen. BONN - Nach schlechten Geschäften in ihrer Brief- und Paketsparte baut die Deutsche Post ihre Konzernstruktur um. (Boerse, 17.09.2018 - 13:32) weiterlesen...

Deutsche Post AG: Deutsche Post DHL Group fokussiert Unternehmensbereich PeP auf deutsches Brief- und Paketgeschäft und schafft neue DHL eCommerce Solutions Division zur optimalen Positio. Deutsche Post AG: Deutsche Post DHL Group fokussiert Unternehmensbereich PeP auf deutsches Brief- und Paketgeschäft und schafft neue DHL eCommerce Solutions Division zur optimalen Positionierung in globalem Wachstumssektor Deutsche Post AG: Deutsche Post DHL Group fokussiert Unternehmensbereich PeP auf deutsches Brief- und Paketgeschäft und schafft neue DHL eCommerce Solutions Division zur optimalen Positio (Boerse, 17.09.2018 - 12:02) weiterlesen...