Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DEUTSCHE POST AG, DE0005552004

Verband legt Zwischenbilanz über Verzögerungen bei Post vor

28.11.2019 - 05:47:25

Verband legt Zwischenbilanz über Verzögerungen bei Post vor. LANGEN - Kritiker werfen der Deutschen Post schlechte Arbeit vor. Mit einer aufwendigen Studie prüfen sie derzeit, wie schnell und zuverlässig Geschäftspost beim Adressaten ankommt. Am Donnerstag (10.30 Uhr) will der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation (DVPT) im hessischen Langen eine Zwischenbilanz der Laufzeitmessung vorstellen. Die Untersuchung läuft seit dem 1. April und endet im kommenden März. kommenden Jahres. Anhand von 72 000 Testsendungen sollen Verzögerungen aufgezeigt werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

E-Lastenfahrräder sollen in New York Lieferwagen Konkurrenz machen. Gemeinsam mit den Unternehmen Amazon , UPS und DHL startet die Verkehrsbehörde der Metropole einen sechs Monate langen Test, wie die "New York Times" am Mittwoch (Ortszeit) berichtete. 100 E-Lastenfahrräder sollen im südlichen Manhattan eingesetzt werden. Sie dürfen die Fahrradwege benutzen und kostenlos parken. So sollen unter anderem die verstopften Straßen der Stadt entlastet werden. In einigen Städten auf der Welt werden solche E-Lastenfahrräder schon eingesetzt. NEW YORK - Elektrisch betriebene Lastenfahrräder sollen auf New Yorks Straßen bald den Lieferwagen Konkurrenz machen. (Boerse, 05.12.2019 - 06:13) weiterlesen...

Keine Briefe mehr an Montagen? Experten sind dafür. Die Monopolkommission veröffentlichte am Dienstag in Bonn ein Gutachten, demzufolge die Post nur noch an fünf statt wie bisher an sechs Wochentagen Briefe zustellen müssen sollte. Als Begründung hieß es, dass man sich damit das europäische Niveau anpassen würde - einer EU-Vorschrift zufolge müssen es mindestens fünf Zustelltage pro Woche sein. BONN - In der Debatte um einen Wegfall der Briefzustellung an Montagen bekommt die Deutsche Post DHL Schützenhilfe von Experten, muss aber auch Kritik einstecken. (Boerse, 03.12.2019 - 15:18) weiterlesen...

Monopolkommission empfiehlt Wegfall der Montags-Briefzustellung. Eine entsprechende Empfehlung für Pflichten sogenannter Universaldienstleister enthält ein Gutachten des Expertengremiums, das am Dienstag in Bonn vorgestellt wurde. Begründet wurde dies mit Verweis auf die Handhabung in anderen EU-Staaten, wo es nur eine Fünf-Tage-Zustellpflicht pro Woche gibt. In Deutschland sind es sechs Tage. Durch solch eine Entlastung der Firma könnte der Preis für Verbraucher auf längere Sicht sinken, hieß es von der Monopolkommission. Ob ein Brief ein, zwei oder drei Tage unterwegs sei, spiele im digitalen Zeitalter ohnehin kaum noch eine Rolle. BONN - Die Deutsche Post DHL sollte aus Sicht der Monopolkommission montags keine Briefe mehr zustellen müssen. (Boerse, 03.12.2019 - 12:01) weiterlesen...