Produktion, Absatz

(Tippfehler in Überschrift beseitigt)

09.10.2018 - 14:43:25

WDH/Buchhändler Thalia verkauft weniger in seinen Filialen

HAGEN - Bei Deutschlands größter Buchhandelskette Thalia sind die Umsätze im vergangenen Jahr leicht gestiegen - allerdings nur dank des gut laufenden Online-Geschäftes. In den Buchhandlungen ging der Umsatz dagegen um 1,6 Prozent zurück, wie Thalia am Dienstag mitteilte. Thalia habe zwar pro Kunde zwar mehr umgesetzt, das habe aber den Rückgang bei den Käuferzahlen nur zum Teil ausgleichen können. Konkrete Zahlen zu Umsatz und Ertrag nennt das Unternehmen nicht.

Im Online-Handel hat Thalia den Angaben zufolge einen knapp zweistelligen Umsatzzuwachs erzielt. Mit seinem E-Reader Tolino haben die Hagener einen Anteil von rund 22 Prozent am deutschen E-Book-Markt. Die gesamte Branche habe im ersten Halbjahr 2018 erstmals mehr als 100 Millionen Euro im E-Book-Markt umgesetzt, hieß es.

Die Handelskette war vor zwei Jahren von einem Eigentümerkonsortium um die Freiburger Verlegerfamilie Herder übernommen worden. In dieser Zeit habe es Thalia geschafft, "unabhängig zu werden und aus eigener Kraft unser Wachstum mit Augenmaß voranzutreiben", sagte Unternehmenschef Michael Busch. Thalia hat in Deutschland und Österreich rund 270 Filialen und ist in den Schweiz an mehr 30 Buchhandlungen beteiligt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktivisten besetzen Braunkohlebagger - sieben Festnahmen. Betreiber RWE habe am Morgen die Polizei wegen der Aktion gerufen, teilten die Beamten mit. HAMBACH - Die Polizei hat am Sonntag im rheinischen Braunkohle-Tagebau Hambach sieben Menschen festgenommen, die einen Bagger besetzt hatten. (Boerse, 21.10.2018 - 19:25) weiterlesen...

Siemens hofft auf Auftrag. (Aktualisierung: Weitere Details und Reaktionen, neue Aufmachung) Siemens hofft auf Auftrag (Boerse, 21.10.2018 - 17:32) weiterlesen...

Siemens darf weiter auf Milliarden-Auftrag im Irak hoffen (Boerse, 21.10.2018 - 16:43) weiterlesen...

Diesel-Paket gegen Rechtsempfinden? - Grüne: 'Mit Industrie anlegen' MAINZ/FRANKFURT - Das Diesel-Paket der Bundesregierung lässt für den Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling noch viel zu wünschen übrig - seine Stadt könnte das nächste Fahrverbot treffen. (Boerse, 21.10.2018 - 15:03) weiterlesen...

Zugverkehr Köln-Frankfurt rollt wieder - ICE-3-Züge werden überprüft. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiter an. Die Deutsche Bahn beschloss, alle 60 Züge der betroffenen Baureihe ICE 3 technisch zu überprüfen. MONTABAUR/BERLIN - Gut eine Woche nach einem ICE-Brand im Westerwald hat die Deutsche Bahn ihren Zugverkehr auf der Schnellstrecke Köln-Frankfurt wieder aufgenommen. (Boerse, 21.10.2018 - 14:29) weiterlesen...

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand. "Nach einem derart unfassbaren Vorgang gehört das Verhältnis zu Saudi-Arabien grundsätzlich auf den Prüfstand", sagte die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles der "Bild am Sonntag". Dazu gehörten auch die Rüstungsexporte. BERLIN - Nach der von Saudi-Arabien eingestandenen Tötung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi wächst der Druck auf die Bundesregierung, mehr Härte gegenüber dem Königreich zu zeigen. (Boerse, 21.10.2018 - 14:15) weiterlesen...