Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

(Tippfehler berichtigt)

18.10.2019 - 22:27:25

WDH: Kretinsky-Firma CMI steigt bei ProSieben ein

gesichert. Durch Aktienkäufe an den Wertpapierbörsen sei man nun mit 4,07 Prozent an dem deutschen Unternehmen beteiligt, teilte CMI am Freitagabend mit. Dies sei der erste Schritt einer Strategie, Minderheitsanteile an europäischen Medienunternehmen mit einem attraktiven Investmentpotential zu erwerben.

Der Haupt-Anteilseigner von CMI, Daniel Kretinsky, ist in Deutschland kein Unbekannter. Der Versuch seiner Investmentfirma EPGC, den Handelskonzern Metro zu übernehmen, war im August gescheitert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rundfunkbeitrag könnte steigen - Kommission empfiehlt 18,36 Euro. Ihren Bericht mit dieser Empfehlung übergab die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) am Donnerstag in Berlin an die Bundesländer. Diese haben in der Sache das letzte Wort und entscheiden über die künftige Höhe des Rundfunkbeitrags für ARD, ZDF und Deutschlandradio. Die Empfehlung der Kommission ist zugleich richtungsweisend. Bisher sind pro Monat 17,50 Euro fällig. BERLIN - Der Rundfunkbeitrag soll aus Sicht einer Expertenkommission zum Januar 2021 um 86 Cent auf 18,36 Euro im Monat steigen. (Boerse, 20.02.2020 - 14:36) weiterlesen...

Nach App-Panne bei 'Alle gegen Einen': ProSieben verspricht Besserung. jetzt im Griff. Der Privatsender verspricht "eine einwandfrei funktionierende App für die nächste Live-Show am kommenden Samstag", wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. Zum Auftakt der zweiten Staffel der Schätz-Show "Alle gegen Einen" mit Elton hatte die Anwendung für TV-Zuschauer am vorigen Samstag wegen Überlastung den Geist aufgegeben. BERLIN - Nach dem Ausfall einer Zuschauer-App bei der Live-Show "Alle gegen Einen" ist das Problem laut ProSieben. (Boerse, 20.02.2020 - 11:15) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: RTL und ProSieben profitieren von Bertelsmann-Aussagen. Sie verzeichneten auf der Handelsplattform Tradegate ein Plus von 3,5 Prozent zum Xetra-Schluss am Freitag. FRANKFURT - Eine Anteilsaufstockung des Medienkonzerns Bertelsmann an RTL hat den Papieren des MDax -Konzerns am Montag vorbörslichen Schwung verliehen. (Boerse, 17.02.2020 - 08:42) weiterlesen...

Rundfunkbeitrag: ARD-Chef hofft trotz Krise in Thüringen auf Einigung. "Ich kann nur inständig hoffen, dass die Länder handlungsfähig sind, um einen verlässlichen Finanzrahmen zu geben, weil die Konsequenzen erheblich sein könnten, wenn sich zum Beispiel der Zeitplan nach hinten verschiebt", sagte Buhrow im Interview der Deutschen Presse-Agentur. KÖLN - Der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow macht sich wegen der unklaren politischen Lage in Thüringen Gedanken mit Blick auf eine mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags. (Boerse, 17.02.2020 - 06:08) weiterlesen...