Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

IAG Euro, ES0177542018

Thailand öffnet für Geimpfte aus sicheren Ländern - auch Deutschland

12.10.2021 - 06:10:26

Thailand öffnet für Geimpfte aus sicheren Ländern - auch Deutschland. BANGKOK - Gute Nachrichten für Fernreisende: Thailand öffnet ab dem 1. November seine Grenzen zum quarantänefreien Urlaub für vollständig Geimpfte aus mindestens zehn Staaten - darunter auch Deutschland. Dies kündigte Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha in einer Fernsehansprache am Dienstag an. Andere Länder, die wegen ihrer geringen Corona-Inzidenz auf der Liste stehen, sind Singapur, China und die USA. Urlauber müssten lediglich einen PCR-Test vor der Abreise in ihrer Heimat und einen weiteren bei der Ankunft in Thailand machen, sagte Prayut. Danach könnten sie alle Landesteile frei bereisen.

Ab dem 1. Dezember sollen voraussichtlich weitere Länder zur Liste hinzugefügt werden. Dann werde voraussichtlich auch der seit Monaten wegen einer schweren Corona-Welle verbotene Ausschank von Alkohol in Restaurants wieder erlaubt sein.

"Es war auch für mich eine der schmerzlichsten Erfahrungen in meinem Leben, Entscheidungen zu treffen, durch die die Rettung von Leben mit der Rettung von Lebensgrundlagen in Einklang gebracht werden mussten", betonte Prayut. Der für das Land extrem wichtige Tourismussektor liegt seit mehr als eineinhalb Jahren fast komplett am Boden. Viele Menschen haben seither kein Einkommen mehr.

Im vergangenen Jahr galt Thailand noch als Vorzeigeland im Kampf gegen die Pandemie - seit April erlebte der Staat aber seine bisher schwerste Welle. Die Infektionszahlen in dem Land mit 70 Millionen Einwohnern sinken aber langsam. Am Dienstag meldeten die Behörden rund 9400 Neuinfektionen und 84 Tote in Verbindung mit Covid-19.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

British-Airways-Mutter IAG bekommt neuen Finanzchef. Der bisherige Finanzvorstand Steve Gunning werde das Unternehmen nach der Vorlage der Jahreszahlen für 2021 verlassen, teilte die International Airlines Group (IAG) am Freitag in London mit. Nachfolger wird Nicholas Cadbury vom britischen Whitbread-Konzern , zu dem unter anderem die Hotelkette Premier Inn gehört. Der IAG-Konzern umfasst neben British Airways auch die Fluggesellschaften Iberia, Vueling, Aer Lingus und Level. LONDON - Die British-Airways-Mutter IAG bekommt einen neuen Finanzchef. (Boerse, 15.10.2021 - 13:47) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Thailand öffnet für Geimpfte aus zehn Ländern - auch Deutschland (Wiederholung: Wochentag im ersten Absatz ergänzt. (Boerse, 12.10.2021 - 10:33) weiterlesen...

WDH: Thailand plant Öffnung für Geimpfte aus sicheren Ländern (Wiederholung: Wochentag im ersten Absatz berichtigt, Montagabend. (Boerse, 12.10.2021 - 10:31) weiterlesen...

Thailand öffnet für Geimpfte aus zehn Ländern - auch für Deutschland. BANGKOK - Ein Freudentag für alle Fernreisenden: Deutsche dürfen ab dem 1. November wieder quarantänefrei nach Thailand reisen, sofern sie vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha kündigte in einer Fernsehansprache an, insgesamt stünden mindestens zehn Länder mit geringer Corona-Inzidenz auf der Liste, darunter auch die USA, Singapur und China. Urlauber müssten lediglich einen PCR-Test vor der Abreise und einen weiteren bei der Ankunft in Thailand machen, sagte Prayut. Danach könnten sie alle Landesteile frei bereisen. Thailand öffnet für Geimpfte aus zehn Ländern - auch für Deutschland (Boerse, 12.10.2021 - 07:35) weiterlesen...

ANALYSE/UBS: Frisches Börsenfutter dank Milliarden-Ersparnissen in Corona-Krise. Insgesamt sei rund eine Billion Euro mehr als üblich gespart worden, schätzen die Experten der Schweizer Großbank. Davon dürften nun vor allem die Bereiche Reisen, Energie, Fahrzeugkäufe, Wohnen und Transport profitieren, wie das Strategenteam um Nick Nelson in einer am Montag veröffentlichten Studie schrieb. Grundlage ihrer Annahme ist eine Umfrage unter Verbrauchern im September in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. ZÜRICH - Enorme Einsparungen der Verbraucher während der Corona-Pandemie in Großbritannien und der Eurozone dürften laut der UBS die Aktienmärkte weiter antreiben. (Boerse, 11.10.2021 - 12:46) weiterlesen...