Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Ernährung

Süßwarenindustrie produziert 151 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner

02.12.2019 - 16:22:25

Süßwarenindustrie produziert 151 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner. BONN - Die deutsche Süßwarenindustrie hat in diesem Jahr vor dem Weihnachtsfest mehr Schokoladen-Weihnachtsmänner und

-Nikolausfiguren hergestellt. Gegenüber dem Vorjahr sei die Zahl um

rund vier Prozent auf etwa 151 Millionen gestiegen, teilte der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) am Montag unter Berufung auf eine Branchenumfrage mit.

Rund zwei Drittel oder etwa 100 Millionen der süßen Hohlfiguren wurden in den vergangenen Wochen an den Lebensmittelhandel, an Kaufhäuser und den Fachhandel in der Bundesrepublik ausgeliefert. Der Rest ging in den Export. Besonders beliebt sind die deutschen Schoko-Figuren in Frankreich, Österreich und Großbritannien. Geliefert wurde aber auch in die USA, nach Kanada und Australien.

Der Anteil an nachhaltig erzeugtem Kakao lag 2018 in den in Deutschland verkauften Süßwaren bei 62 Prozent. Bei der ersten Erhebung 2011 habe er bei rund 3 Prozent gelegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

«Mehraufwand an Bürokratie» - Kassenbonpflicht: Altmaier fordert Scholz zur Streichung auf Berlin - Gut zwei Wochen vor der Einführung der Bonpflicht für Händler dringt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier darauf, die Vorgabe wieder aus dem Gesetz zu streichen. (Wirtschaft, 14.12.2019 - 11:44) weiterlesen...

Preissteigerungen - Verbraucher zahlen mehr für Weihnachtssüßigkeiten Düsseldorf - Ihre Weihnachtssüßigkeiten vom Schokoladen-Nikolaus bis zum Marzipanbrot lassen sich die Verbraucher in Deutschland einiges kosten. (Wirtschaft, 14.12.2019 - 09:16) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Apple und Microsoft setzen Rekordjagd fort - Handelsdeal steht. Beide Länder haben damit die nächste Runde an geplanten Strafzöllen vorerst abgewendet. NEW YORK - An der Wall Street haben am Freitag die als sehr konjunktursensibel geltenden Aktien von Technologieunternehmen zu den größten Profiteuren der Teileinigung im US-chinesischen Handelskonflikt gehört. (Boerse, 13.12.2019 - 17:32) weiterlesen...

Gründerfamilie steigt groß ein - Deko-Händler Depot wechselt den Besitzer. Zuletzt schrieb der Deko-Händler Verluste. Der Schweizer Handelsriese Migros zieht sich nach einem Jahrzehnt aus dem Unternehmen zurück und überlässt der Depot-Gründerfamilie Gries wieder das Ruder. (Wirtschaft, 13.12.2019 - 15:36) weiterlesen...

Deko-Händler Depot wechselte den Besitzer. Der Schweizer Handelsriese Migros verkauft seine 90-prozentige Beteiligung an dem Wohnaccessoire-Anbieter an den bisherigen Minderheitsgesellschafter und Gründerenkel Christian Gries, wie die Beteiligten am Freitagmorgen mitteilten. Um die Zukunftsperspektiven des Unternehmens zu verbessern, verzichtet die Migros dabei auf die Rückforderung von Darlehen in Höhe von rund 400 Millionen Franken (364 Millionen Euro). Zuvor hatte die "Bild" (Freitagausgabe) berichtet. NIEDERNBERG/ZÜRICH - Der in Deutschland mit über 400 Filialen vertretene Deko- und Einrichtungshändler Depot bekommt einen neuen Eigentümer. (Boerse, 13.12.2019 - 15:31) weiterlesen...

USA: Einzelhandel macht weniger Umsatz als erwartet. Die Erlöse erhöhten sich gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen deutlicheren Anstieg um 0,5 Prozent erwartet. Allerdings wurde der Zuwachs im Vormonat von 0,3 auf 0,4 Prozent korrigiert. WASHINGTON - Der US-Einzelhandel hat im November weniger Umsatz erzielt als erwartet. (Boerse, 13.12.2019 - 14:48) weiterlesen...