KUKA AG, DE0006204407

STUTTGART - Nach seinem umfassenden Konzernumbau schaut sich der Technologieriese Voith künftig deutlich intensiver nach Möglichkeiten für Zukäufe um.

06.12.2018 - 13:03:24

Technologiekonzern Voith setzt künftig stärker auf Zukäufe. Geplant seien erst einmal mehrere kleinere Akquisitionen im jeweils zweistelligen Millionenbereich, um das Kerngeschäft auszubauen, kündigte der neue Voith-Chef Toralf Haag am Donnerstag in Stuttgart an. Das ist bei dem Unternehmen aus Heidenheim in drei Säulen aufgeteilt: Wasserkraft, Papierindustrie und Antriebstechnik. Daneben baut Voith gerade einen eigenen Bereich für das Digitalgeschäft auf. Langfristig sei zudem eine fünfte Säule denkbar, etwa für Energiespeicher oder Sensortechnik, sagte Haag.

für einen enormen Sprung gesorgt. Rechne man diesen einmaligen Effekt heraus, stehe unter dem Strich ein dickes Plus, hieß es. Weiteres Wachstum soll unter anderem ein Ausbau der Aktivitäten in Afrika und Südostasien generieren.

@ dpa.de