Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maschinenbau, Produktion

STUTTGART - Nach einem Einbruch beim Umsatz und beim Vorsteuergewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr stellt sich der Kabelhersteller Lapp auf weiter schwere Zeiten ein.

02.03.2021 - 11:06:29

Kabelhersteller Lapp stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein. Auch das laufende Geschäftsjahr werde von der Corona-Pandemie geprägt sein, sagte Vorstandschef Andreas Lapp am Dienstag in Stuttgart. Man gehe nur von einer langsamen Markterholung aus.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20, das im September endete, musste das Stuttgarter Familienunternehmen im Jahresvergleich ein Umsatzminus von 7,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro verkraften. Der Vorsteuergewinn sackte gar um 38,5 Prozent auf 29,7 Millionen Euro ab. Lapp führte die Rückgänge in beiden Bereichen auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie, gesunkene Kupferpreise und Wechselkurs-Schwankungen zurück. Zum Nettoergebnis machte das Unternehmen keine Angaben.

Lapp bezeichnet sich als Weltmarktführer für integrierte Lösungen im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Hauptabnehmermarkt ist der Maschinen- und Anlagenbau. Weltweit beschäftigte das Unternehmen zuletzt mehr als 4500 Mitarbeiter.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Airlines ziehen Boeing-Jets aus dem Verkehr. Der Airbus -Rivale empfahl 16 Kunden laut eigenen Angaben vom Freitag, den Betrieb der Maschinen auszusetzen, bis mögliche Mängel am Stromversorgungssystem ausgeschlossen werden können. Boeing arbeite eng mit der US-Luftfahrtaufsicht FAA zusammen. SEATTLE - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat Fluggesellschaften auf ein Produktionsproblem bei bestimmten Versionen des Krisenmodells 737 Max hingewiesen. (Boerse, 09.04.2021 - 17:42) weiterlesen...

Boeing warnt vor neuem Problem beim Krisenjet 737 Max. Der Airbus -Rivale empfahl 16 Kunden laut eigenen Angaben vom Freitag, den Betrieb der Maschinen auszusetzen, bis mögliche Mängel am Stromversorgungssystem ausgeschlossen werden können. Boeing arbeite eng mit der US-Luftfahrtaufsicht FAA zusammen. Die Aktien gaben im vorbörslichen US-Handel leicht nach. Seattle - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat Fluggesellschaften auf ein Produktionsproblem bei bestimmten Versionen des Krisenmodells 737 Max hingewiesen. (Boerse, 09.04.2021 - 17:26) weiterlesen...

WDH: Südkorea stellt eigenen Kampfjet-Prototypen vor ("eigenen" statt "eigene" in der Überschrift) (Boerse, 09.04.2021 - 16:22) weiterlesen...

Südkorea stellt eigene Kampfjet-Prototypen vor. Ziel sei es, 40 Jets unter dem Namen KF-21 Boramae bis zum Jahr 2028 und 120 Jets bis 2032 auszuliefern, sagte Südkoreas Präsident Moon Jae In am Freitag bei einer Zeremonie auf dem Gelände des Flugzeugbauers Korean Aerospace Industries (KAI) in der Stadt Sacheon im Süden des Landes. Die Produktion werde beginnen, sobald die Testflüge abgeschlossen seien. Laut KAI ist der erste Testflug für das kommende Jahr geplant. SEOUL - Nach etwa vier Jahren Entwicklungszeit hat Südkorea den Prototypen eines neuen Kampfflugzeugs aus einheimischer Produktion vorgestellt. (Boerse, 09.04.2021 - 13:56) weiterlesen...

Wacker Neuson SE: zero emission Reihe der Wacker Neuson Group erhält TÜV Austria Siegel. Wacker Neuson SE: zero emission Reihe der Wacker Neuson Group erhält TÜV Austria Siegel Wacker Neuson SE: zero emission Reihe der Wacker Neuson Group erhält TÜV Austria Siegel (Boerse, 09.04.2021 - 11:29) weiterlesen...

Bain-Studie: Mehr Übernahmen in der Autobranche erwartet. Autobauer und Zulieferer kauften immer mehr Unternehmen aus anderen Branchen, um die Umbrüche zu E-Mobilität, Digitalisierung und autonomem Fahren zu bewältigen. Das Volumen strategischer Übernahmen in der Autobranche habe sich ab 2015 innerhalb von fünf Jahren auf 75 Milliarden Dollar (aktuell 63,1 Mrd Euro) verdoppelt, heißt es in einer am Freitag veröffentlichen Studie der Berater. MÜNCHEN - Die Unternehmensberatung Bain erwartet in der Autoindustrie eine neue Welle von Übernahmen und Fusionen. (Boerse, 09.04.2021 - 11:16) weiterlesen...