DAIMLER AG, DE0007100000

STUTTGART / MÜNCHEN - BMW und Daimler müssen den geplanten Zusammenschluss ihrer Carsharing- und Fahrdienste ins kommende Jahr verschieben.

06.12.2018 - 16:38:24

Carsharing-Fusion von BMW und Daimler verzögert sich. Es würden noch Gespräche mit der US-Wettbewerbsbehörde geführt, so dass der ursprünglich noch für 2018 angestrebte Abschluss der Transaktion bis Jahresende nicht mehr zu schaffen sei, teilte Daimler am Donnerstag mit. Das gemeinsame Mobilitätsunternehmen, das in Berlin angesiedelt werden soll, werde nun voraussichtlich Anfang 2019 gegründet, hieß es.

Die beiden Autobauer bündeln darin die Carsharing-Flotten von Car2go und DriveNow, die Buchungsplattformen Moovel und ReachNow, die Vermittlungs-Apps MyTaxi, Chaffeur Privé, Clever Taxi und Beat, die Parkplatz-Dienste ParkNow und Parkmobile sowie die Elektroauto-Ladedienste ChargeNow und Digital Charging Solutions. Die EU-Kommission hatte dem Vorhaben im November zugestimmt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Daimler verzichtet dieses Jahr auf alle Parteispenden. Diesen Beschluss fasste der Vorstand des Unternehmens, wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf einen Daimler-Sprecher schrieb. Dieser sagte der Zeitung: "Wir haben beschlossen, in diesem Jahr den Schwerpunkt bei Projekten aus den Bereichen Bildung, Naturschutz, Wissenschaft, Kunst und Kultur zu setzen." Ein Sprecher bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass Daimler in diesem Jahr keine Parteispenden tätigen werde. BERLIN - Der Autokonzern Daimler hat alle Parteispenden für dieses Jahr gestrichen. (Boerse, 21.04.2019 - 14:49) weiterlesen...

Zahl der Leiharbeiter im vergangenen Jahr gesunken. Ende 2018 waren 773 000 Menschen in der Branche tätig und damit rund 94 000 weniger als im Jahr zuvor, wie aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Gleichzeitig nahm die Zahl der Arbeitslosenmeldungen aus der Zeitarbeit um 11 000 zu. Die Zahl der gemeldeten Stellen aus diesem Bereich geht zurück. NÜRNBERG - Die Zahl der Leiharbeiter in Deutschland ist im vergangenen Jahr gesunken. (Boerse, 21.04.2019 - 14:24) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Daimler ziehen an nach Sparplan-Bericht im 'Manager Magazin'. Am Morgen noch unauffällig in den Handel gestartet, rückten die Papiere des Stuttgarter Autobauers am frühen Nachmittag um 1,7 Prozent vor, während sich der deutsche Leitindex um 0,4 Prozent zulegte. FRANKFURT - Spekulationen über Sparvorhaben haben am Donnerstag die Aktien von Daimler an die Dax -Spitze getrieben. (Boerse, 18.04.2019 - 13:45) weiterlesen...

'MM': Neuer Daimler-Chef vor Sparprogramm und Jobabbau. Dabei könnten auch tausende Stellen auf dem Spiel stehen, schreibt das "Manager Magazin" (MM) am Donnerstag ohne eine genauere Angabe von Quellen. Priorität für Källenius sei es aktuell, "die Kennzahlen zu retten", heißt es unter Berufung auf einen der "Konzernmächtigen". Daimler-Aktien bauten am Donnerstag ihre Kursgewinne aus und legten zuletzt als Dax-Spitzenreiter um knapp zwei Prozent zu. HAMBURG - Der künftige Daimler-Konzernchef Ola Källenius führt sich laut einem Pressebericht womöglich mit einem Sparprogramm ein. (Boerse, 18.04.2019 - 13:19) weiterlesen...

Daimler beteiligt sich an kleinem Start-up für Batterie-Technologie. Insgesamt hat das Start-up nun in mehreren Runden 295 Millionen Dollar von Investoren eingesammelt. ALAMEDA/STUTTGART - Der Autohersteller Daimler an Nano Technologies. (Boerse, 16.04.2019 - 16:49) weiterlesen...

KORREKTUR: Daimler blickt 'vorsichtig optimistisch' auf Markt in China (Im vorletzten Satz wurde der Bezug korrigiert. (Boerse, 16.04.2019 - 14:00) weiterlesen...