DAIMLER AG, DE0007100000

STUTTGART - Kurz vor der Abspaltung seines Lkw- und Bus-Geschäfts und inmitten der weltweiten Chipkrise legt Daimler am Freitag (7.00 Uhr) Zahlen vor.

29.10.2021 - 05:47:26

Daimler legt mitten in Umbau und Chipkrise Zahlen vor. Bislang ist der Konzern im laufenden Geschäftsjahr solide unterwegs und verdiente trotz aller Bremsspuren durch den Chipmangel gut. Doch im dritten Quartal, dessen Ergebnis Daimler nun vorlegt, sind die Auslieferungen kräftig eingebrochen.

Mercedes-Benz lieferte von Juli bis Ende September weltweit 428 361 Autos an die Kunden aus - gut 30 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Nun wird sich zeigen, ob das auch finanziell durchschlägt und wie Daimler-Chef Ola Källenius die nähere Zukunft einschätzt. Zur Automesse IAA hatte er noch Besserung für das vierte Quartal in Aussicht gestellt, gleichzeitig aber auch für das kommende Jahr keine grundsätzliche Entwarnung für die Chipkrise geben wollen.

Zudem geht es in den Endspurt für die Aufspaltung in einen Autobauer auf der einen Seite sowie einen Lkw- und Bus-Hersteller auf der anderen Seite. Sie soll noch im Dezember vollzogen werden. Die Autosparte wird dann in Mercedes-Benz Group AG umbenannt, um die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens auf das Geschäft mit Pkw und Vans zu unterstreichen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für Daimler auf 96 Euro - 'Kaufen' HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Daimler mit Blick auf die Abspaltung von Daimler Truck von 92 auf 96 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 03.12.2021 - 15:37) weiterlesen...

INDEX-MONITOR: Daimler Trucks nach Abspaltung für einen Tag in Dax und EuroStoxx ZUG - Wegen der Abspaltung des Geschäfts mit Lastwagen und Bussen vom Autokonzern Daimler wird sowohl der deutsche Leitindex Dax als auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 in der kommenden Woche für einen Tag ein Mitglied mehr haben als regulär. (Boerse, 02.12.2021 - 22:37) weiterlesen...

Mercedes-Benz will 60 Milliarden Euro investieren. Forschungs- und Entwicklungsausgaben zum Elektrifizieren und Digitalisieren von Fahrzeugen bleiben damit auf hohem Niveau, wie das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Der Aufsichtsrat der Dachgesellschaft Daimler habe einen entsprechenden Geschäftsplan gebilligt. STUTTGART - Der Autohersteller Mercedes-Benz will bis 2026 mehr als 60 Milliarden Euro investieren. (Boerse, 02.12.2021 - 18:06) weiterlesen...

Daimler-Manager Geisen neuer Leiter für Mercedes-Transportergeschäft. STUTTGART - Der Daimler -Manager Mathias Geisen wird vom 1. Januar an das Transportergeschäft von Mercedes-Benz führen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, leitet der 43-Jährige zurzeit den Bereich Unternehmensstrategie für Daimler und Mercedes Benz. Geisen folge bei den Vans Marcus Breitschwerdt (60) nach, der künftig den sogenannten Classic-Bereich verantworten werde, zu dem auch das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart gehört. Daimler-Manager Geisen neuer Leiter für Mercedes-Transportergeschäft (Boerse, 02.12.2021 - 16:37) weiterlesen...

Lastwagenhersteller Daimler Truck ist unabhängig. STUTTGART - Daimler hat das große Geschäft mit Lastwagen und Bussen in die unternehmerische Selbstständigkeit entlassen. "Von heute an sind wir unabhängig", berichtete der Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck am Mittwoch via Twitter. Er bestätigte frühere Ansagen, wonach der Börsengang für Freitag kommender Woche (10. Dezember) geplant ist. Lastwagenhersteller Daimler Truck ist unabhängig (Boerse, 01.12.2021 - 15:20) weiterlesen...

Daimler-Geschäft mit Lkw und Bussen wird unabhängig. Dazu wird die bisherige Sparte Daimler Truck mit weltweit über 100 000 Mitarbeitern aus dem Konzern herausgelöst und in die unternehmerische Selbstständigkeit entlassen. Größere Veranstaltungen sind nicht geplant. STUTTGART - Der Autokonzern Daimler soll am Mittwoch in einen Auto- und einen Lkw-Hersteller aufgespalten werden. (Boerse, 01.12.2021 - 05:48) weiterlesen...