Mercedes-Benz Group, DE0007100000

STUTTGART - Die Stuttgarter Mercedes-Benz Bank stellt das Einlagengeschäft mit Privatkunden ein und wird bis 2024 insgesamt 340 000 Tagesgeld- und Festgeldkonten schließen.

27.05.2022 - 16:23:26

Mercedes-Benz Bank kündigt 340 000 Kundenkonten. "Die 2020 getroffene Entscheidung, das Leasing-Geschäft in eine eigene Gesellschaft auszulagern und die Ausgliederung der Lkw- und Bussparte Daimler Truck im vergangenen Jahr führen dazu, dass das Volumen der Finanzierungsverträge bei der Bank perspektivisch deutlich sinkt", sagte der Chef des Instituts, Benedikt Schell, den "Stuttgarter Nachrichten" (Samstag). Dadurch entfalle der Bedarf, sich über Kundeneinlagen zu finanzieren.

Die Bank selbst habe sich auf das Autokreditgeschäft und die Händlerfinanzierung spezialisiert. Das Volumen der Finanzierungsverträge der Bank werde sich von zuletzt insgesamt 25 Milliarden Euro perspektivisch auf ein Kreditvolumen von 10 Milliarden Euro verringern.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Bank das Neugeschäft mit Kundenkonten eingestellt, führt die Tagesgeldkonten für Bestandskunden bisher aber fort. Diese werden nun bis 2024 Schritt für Schritt auch bei Bestandskunden gekündigt. Festgeldkonten sollen weitergeführt werden, solange die jeweiligen Anlagen noch laufen. Lediglich Termingelder für Firmenkunden werden noch fortgeführt. Die Kunden hätten somit "in ausreichendem Maße Zeit, sich nach Alternativen umzuschauen", sagte Schell.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Metzler belässt Mercedes-Benz auf 'Buy' - Ziel 87 Euro. Der deutsche Automobilsektor werde derzeit im Vergleich zum Gesamtmarkt mit einem Abschlag von 50 Prozent gehandelt, schrieb Analyst Jürgen Pieper in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das sei etwas mehr als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre. Dem stehe ein wahrscheinlich überdurchschnittliches Ergebniswachstum der drei großen Hersteller aus Deutschland gegenüber. FRANKFURT - Das Bankhaus Metzler hat die Einstufung für Mercedes-Benz auf "Buy" mit einem Kursziel von 87 Euro belassen. (Boerse, 23.06.2022 - 12:53) weiterlesen...

Gericht sieht Klage von Umweltschützern gegen Mercedes kritisch. Richter Bernd Rzymann sagte am Dienstag, die Klage sei zulässig, aber die Kammer sehe erheblich Probleme. Es sei Aufgabe des Gesetzgebers, wann welche Fahrzeuge produziert werden dürften. STUTTGART - Das Stuttgarter Landgericht hat mit Skepsis auf die Klimaklage der Deutschen Umwelthilfe gegen Mercedes-Benz reagiert. (Boerse, 21.06.2022 - 14:49) weiterlesen...

WDH: Gericht sieht Klage von Umweltschützern gegen Mercedes kritisch. Absatz, 3. (Das fehlende Wort "festzulegen" wurde im 1. (Boerse, 21.06.2022 - 14:23) weiterlesen...

Gericht verhandelt über Klage von Umweltschützern gegen Mercedes. Die Umweltschützer des Vereins fordern einen klimagerechten Umbau des Autobauers. Dabei geht es ihnen insbesondere darum, dass der Kohlendioxid-Ausstoß im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und dem deutschen Klimaschutzgesetz verringert wird. Mercedes soll dazu unter anderem bis 2030 den Verkauf von Verbrennern stoppen. STUTTGART - Das Landgericht Stuttgart will am Dienstag (11.00 Uhr) über die Klimaklage der Deutschen Umwelthilfe gegen Mercedes-Benz verhandeln. (Boerse, 21.06.2022 - 05:48) weiterlesen...