Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Alphabet C-Aktie, US02079K1079

STUTTGART - Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth fordert rasche Investitionen zum Aufbau einer europäischen Daten-Infrastruktur als Alternative zu Diensten aus den USA und China.

25.11.2019 - 05:38:25

Daimler-Vorstand: Europäische Cloud wichtiger als Raumfahrtprogramm. "Eine europäische Cloud wäre aus meiner Sicht wichtiger als ein europäisches Raumfahrtprogramm, deshalb sollte man hier Geld und Energie investieren", sagte Porth der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf laufende Gespräche über europäische Raumfahrtprogramme und deren Finanzierung. In Sachen Cloud-Architektur müsse nun gehandelt werden. Es sei nicht sinnvoll, nur darüber zu jammern, "dass bislang keiner eine europäische Cloud aufgebaut hat, die Amerikanern und Chinesen Wettbewerb bieten kann".

und Google antreten.

Porth betonte, es fehle bundes- und europaweit keineswegs an Innovationskraft, um eine konkurrenzfähige europäische Daten-Infrastruktur aufzubauen. "Wenn man sich beispielsweise mit Patenten beschäftigt, findet man heraus, dass ganz viel in Europa und auch in Deutschland erfunden und erforscht wird", sagte er. Das Problem sei die Umsetzung der Forschungsergebnisse in die reale Wirtschaftswelt. "Wir bekommen das dann nicht schnell genug in den Markt. Uns fehlt leider ein wenig die Risikobereitschaft, die man vielleicht eher in den USA, in Israel und China findet."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Facebook verteidigt Festhalten an umstrittener Politik-Werbung. "Im Gegensatz zu Twitter und Google haben wir nun den weltweit führenden Mechanismus für Transparenz bei politischer Werbung", sagte Clegg am Montag auf der Innovationskonferenz DLD in München. MÜNCHEN - Facebook-Politikchef Nick Clegg hat die Entscheidung verteidigt, anders als Twitter und Google an Werbung mit politischen Inhalten festzuhalten. (Boerse, 20.01.2020 - 14:56) weiterlesen...

Scholz erwartet Durchbruch für Digitalsteuer in der OECD. "Wir sind jetzt fast da, diesen internationalen Konsens zu erreichen", sagte der SPD-Politiker am Montag vor Treffen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel. Eine konkrete Regelung könnte bis Ende stehen, fügte Scholz hinzu. BRÜSSEL - Bundesfinanzminister Olaf Scholz erwartet einen Durchbruch für eine internationale Digitalsteuer bis Anfang Februar. (Boerse, 20.01.2020 - 14:54) weiterlesen...

Viel Kritik an Tech-Riesen auf der DLD-Konferenz. Der Europa-Politiker Axel Voss (CDU) warnte, der Kontinent könne zu einer "Digital-Kolonie" der USA oder Chinas werden. Die Menschen sollten Eigentümer ihrer Daten sein - und heutige Schwergewichte, die die Infrastruktur kontrollieren, müssten aufgespalten werden, sagte der Piraten-Politiker und Mitgründer der Website Pirate Bay, Peter Sunde. Die philippinische Journalistin Maria Ressa warf Netzwerken wie Facebook vor, ihre Plattformen förderten den Aufstieg autoritärer Politiker. MÜNCHEN - Kritiker amerikanischer Technologieriesen haben zum Auftakt der Innovationskonferenz DLD in München eine grundlegende Neuordnung der Digitalwirtschaft gefordert. (Boerse, 19.01.2020 - 14:51) weiterlesen...

Merck-Chef Oschmann: Stehen vor beispiellosen technischen Entwicklungen. Doch die Aufgaben, die dafür gelöst werden müssten, seien ebenso enorm, sagte der Chef des Darmstädter Pharma- und Technologiekonzerns am Sonntag auf der Innovationskonferenz DLD in München. MÜNCHEN/DARMSTADT - Technologische Entwicklungen wie Quantencomputer bieten der Menschheit nach Ansicht von Merck-Chef Stefan Oschmann Chancen für beispiellosen Fortschritt. (Boerse, 19.01.2020 - 14:41) weiterlesen...

'CO2-negativ bis 2030': Microsoft startet große Klima-Initiative. Spätestens zum Jahr 2030 wolle der Softwarekonzern der Atmosphäre mehr Kohlendioxid entziehen als man produziere, kündigte Microsoft-Chef Satya Nadella am Donnerstag in Redmond an. Und bis zum Jahr 2050 wolle Microsoft all den Kohlenstoff aus der Umwelt entfernen, den das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1975 entweder direkt oder durch den Stromverbrauch verursacht habe. REDMOND - Microsoft will im großen Stil zur Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen beitragen. (Boerse, 16.01.2020 - 18:52) weiterlesen...

Google torpediert Datensammlung über Cookies bei Online-Werbung. Nach dem Vorgehen von Apple und des Firefox-Entwicklers Mozilla gegen sogenannte Cookies von Datensammlern, will auch Google sie bei seinem Webbrowser Chrome in den kommenden zwei Jahren herausdrängen. Chrome dominiert den Markt der Programme zum Navigieren im Web mit einem Anteil von mehr als 60 Prozent. Damit dürfte damit das Ende dieser Art von Datensammlung besiegelt sein. MOUNTAIN VIEW - Für die Werbewirtschaft wird es in Zukunft schwieriger, Informationen über das Verhalten von Nutzern beim Surfen im Web zu sammeln. (Boerse, 15.01.2020 - 14:21) weiterlesen...