Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAIMLER AG, DE0007100000

STUTTGART / BERLIN - Beim Antrieb für schwere Lastwagen setzt Daimler langfristig auf eine Doppelstrategie mit Batterie und Brennstoffzelle.

16.09.2020 - 13:27:29

Daimler setzt bei Trucks auf Batterie und Brennstoffzelle. Mit Blick auf einen lokal CO2-freien Transport böten beide Technologien auch auf lange Sicht das Potenzial, sich auf dem Markt durchzusetzen, sagte der Vorstandschef von Daimler Trucks, Martin Daum, in Berlin. Dort wurde am Mittwoch der Mercedes-Benz GenH2 vorgestellt, ein 40-Tonner mit Brennstoffzellen-Antrieb, der in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts in Serie gehen soll. Mit Reichweiten von 1000 Kilometern und mehr soll er das klassische Langstrecken-Segment abdecken, das heute mit Diesel-Lastwagen gefahren wird.

Parallel dazu arbeitet Daimler an einer leistungsfähigeren Variante seines komplett mit Batterie betriebenen eActros, der Mitte des Jahrzehnts auf den Markt kommen soll. Der schwere Lastwagen soll zwar nur etwa 500 Kilometer am Stück schaffen, dafür aber deutlich effizienter und flexibler einsetzbar sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Daimler-Chef: Plugin-Hybride 'nicht kaputtreden' - Belohnung fürs Laden geplant. "Mit steigender Reichweite für die Plugin-Hybride nutzen die Kunden eher das Produkt, so wie es im Sinne des Erfinders ist", sagte Källenius am Montagabend im Gespräch mit Frankfurter Journalisten. "Da haben wir ziemlich viel gelernt in den letzten zwei, drei Jahren." Bei Mercedes sei man derzeit in der dritten Generation von Plugin-Hybriden, die bei mittleren und größeren Autos eine elektrische Reichweite (laut WLTP) von 100 Kilometern biete. In der kompakten A-Klasse seien es rund 70 Kilometer. "Mit einer solchen Reichweite können fast alle Kunden Montag bis Freitag CO2-frei fahren. STUTTGART/FRANKFURT - Daimler-Chef Ola Källenius verteidigt die Mischantriebe aus Verbrenner- und Elektromotoren gegen Kritik von Umweltschützern. (Boerse, 20.10.2020 - 12:04) weiterlesen...

Batteriehersteller Farasis bekommt weitere Aufträge. Am Dienstag gab der Konzern eine Kooperation mit dem türkischen Autobauer Togg bekannt. Demnach soll Farasis Lithium-Ionen-Batterien für das erste türkische E-Auto liefern, das Togg derzeit entwickelt. Die Zellen sollen aus dem Werk in Bitterfeld kommen sagte Europa-Chef von Farasis, Sebastian Wolf, der Deutschen Presse-Agentur. MAGDEBURG - Der chinesische Batteriehersteller Farasis sammelt weiter Lieferaufträge für sein zukünftiges Werk in Bitterfeld-Wolfen. (Boerse, 20.10.2020 - 09:42) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für Daimler auf 45 Euro - 'Halten'. Deutlich über den Markterwartungen sei das dritte Quartal des Autobauers ausgefallen, was wohl auch daran gelegen habe, dass die Entwicklung infolge der Corona-Pandemie nicht gut vorhersagbar gewesen sei, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Freitag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Daimler nach vorläufigen Zahlen von 43 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 16.10.2020 - 12:01) weiterlesen...

Aktionäre und Analysten begeistert von Daimler-Quartalszahlen. Bereits kurz nach Handelsstart gewannen die Papiere des deutschen Autobauers rund fünf Prozent und lagen mit deutlichem Vorsprung an der Dax-Spitze. Einige Analysten sehen die Zahlen von Daimler sogar als Indiz für eine mögliche Trendwende in der ganzen Branche. STUTTGART - Mit derart starken Zahlen hat kaum einer gerechnet: Ein deutliches Plus des Autobauers Daimler im dritten Quartal erfreut Aktionäre und übertrifft die Erwartungen der Analysten. (Boerse, 16.10.2020 - 10:53) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Daimler auf 'Neutral' - Ziel 50 Euro. Die Vorabzahlen des Autobauers zum dritten Quartal seien deutlich besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Freitag vorliegenden Schnelleinschätzung. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler nach Eckdaten auf "Neutral" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. (Boerse, 16.10.2020 - 10:43) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 60 Euro. Die Eckdaten des Autokonzerns hätten positiv überrascht, schrieb Analyst George Galliers in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Daimler nach vorläufigen Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. (Boerse, 16.10.2020 - 09:02) weiterlesen...