Transport, Verkehr

STRASSBURG - Drohnen und ihre Piloten müssen in der EU künftig registriert werden.

12.06.2018 - 14:11:25

Drohnen müssen in Europa künftig registriert werden. Entsprechenden Sicherheitsauflagen stimmte das Europaparlament am Dienstag in Straßburg zu. Demnach werden die Vorschriften für Drohnen und Drohnenbetreiber EU-weit vereinheitlicht. Für Drohnen mit weniger als 150 Kilogramm Gewicht sind bislang die einzelnen EU-Staaten zuständig.

"Drohnen bergen große Chancen, etwa beim Versand oder der Luftaufklärung bei Katastrophen und Unfällen, aber natürlich auch Risiken für Sicherheit, Privatsphäre und Umwelt", sagte die SPD-Europaabgeordnete Gabriele Preuß. "Deshalb können wir die Luftfahrzeuge nicht einfach ungeregelt durch die Gegend fliegen lassen."

Die neuen Regeln sehen unter anderem vor, dass einige Drohnenbetreiber künftig ein Training absolvieren müssen, bevor sie ihr Gerät fliegen lassen dürfen. Außerdem müssen sie sicherstellen, dass sich ihre Drohne in ausreichender Entfernung zu anderen Objekten im Luftraum befindet. Für einige Drohnen werden zudem zusätzliche Funktionen wie automatische Landesysteme Pflicht.

Zuständig für die Ausarbeitung der Vorschriften ist nun die EU-Kommission. Sie bestimmt unter anderem, welche Drohnen zertifiziert werden müssen. Außerdem legt sie fest, für welche Drohnen Flughöhenbeschränkungen oder Verbote fürs Überfliegen bestimmter Gebiete gelten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Wohl doch kein Streik mehr im Juni bei Air France. PARIS - Im Tarifkonflikt mit den Gewerkschaften drohen der Fluggesellschaft Air France vorest doch keine Streiks. Die Arbeitsnehmervertreter hätten ihre Streikankündigung für den Juni zurückgezogen, wie Air France am Montagabend mitteilte. Ursprünglich hatten die Arbeitnehmervertreter zu einem neuen Ausstand vom 23. bis zum 26. Juni aufgerufen. Wohl doch kein Streik mehr im Juni bei Air France (Boerse, 18.06.2018 - 21:58) weiterlesen...

Weltweit größter BMW-Werkzeugbaustandort künftig in Thüringen. Die Kapazität des Werkes in Krauthausen bei Eisenach, in dem Presswerkzeuge für die Karosseriefertigung entstehen, solle bis 2022 um etwa 50 Prozent aufgestockt werden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Werksausbau starte im dritten Quartal. Damit verbunden seien rund 50 neue Arbeitsplätze. Zudem würden künftig 24 statt neun Ausbildungs- und duale Studienplätze angeboten. Weitere Werkzeugbaustandorte im Konzern seien München und Dingolfing. EISENACH/KRAUTHAUSEN - BMW baut sein Thüringer Werk mit Investitionen von 42 Millionen Euro zum weltweit größten Werkzeugbaustandort innerhalb des Konzerns aus. (Boerse, 18.06.2018 - 17:48) weiterlesen...

WDH: Gericht hat Zweifel an Berliner U-Bahn-Auftrag (Schreibfehler im 3. (Boerse, 18.06.2018 - 16:19) weiterlesen...

Gericht hat Zweifel an Berliner U-Bahn-Auftrag. Die Direktvergabe eines millionenschweren Auftrags durch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stößt beim Kammergericht auf rechtliche Bedenken. Es bestünden Zweifel daran, ob die Vergabe ohne Ausschreibung an Stadler rechtmäßig sei, teilte das Gericht am Montag mit. BERLIN - Beim Wagenmangel der Berliner U-Bahn ist eine schnelle Lösung fraglich. (Boerse, 18.06.2018 - 16:00) weiterlesen...

Lufthansa wirft ein Auge auf den Billigflieger Norwegian MÜNCHEN/FRANKFURT - Der Lufthansa-Konzern zwei Angebote gemacht, die die Norweger aber ablehnten. (Boerse, 18.06.2018 - 14:28) weiterlesen...

Laudamotion: Übernahme durch Ryanair bald perfekt BERLIN - Die Übernahme der österreichischen Fluggesellschaft Laudamotion durch Ryanair deren ebenfalls insolvente Tochter Niki gesichert und deren Nachfolge angetreten hatte. (Boerse, 18.06.2018 - 14:14) weiterlesen...